Univ.-Prof. Dr. theol. Christian Spieß

Univ.-Prof. Dr. theol.

Christian Spieß

Professor für Christliche Sozialwissenschaften
und Vorstand des Johannes Schasching SJ Instituts

T: +43 732 78 42 93 4182
E:

 

Curriculum Vitae
 

  • 1970 geboren in Dieburg (Deutschland)
     
  • 1990 Abitur an der Alfred Delp-Schule Dieburg
     
  • 1993-1996 Studium der Religionspädagogik/Praktischen Theologie an der Katholischen Fachhochschule Mainz
     
  • 1996 Diplom im Fach Religionspädagogik/Kirchliche Erwachsenenbildung an der Katholischen Fachhochschule Mainz
     
  • 1996-2000 Studium der Philosophie und der Katholischen Theologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     
  • 2000 Diplom im Fach Katholische Theologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
     
  • 2004 Promotion zum Dr. theol. aus dem Fach Christliche Anthropologie und Sozialethik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Betreuer und Erstgutachter: Prof. Dr. Arno Anzenbacher; Zweitgutachter: Prof. Dr. Johannes Reiter; Titel der Dissertation: Sozialethik des Eigentums. Philosophische Grundlagen - kirchliche Sozialverkündigung - systematische Differenzierung; Bewertung: Summa cum laude; publiziert unter gleichem Titel Münster 2004)
     
  • 2004-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Christliche Sozialwissenschaften (ICS) der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Assistenz von Prof. DDr. Dr. h.c. Karl Gabriel)
     
  • 2005-2009 Schriftleiter des Jahrbuchs für Christliche Sozialwissenschaften (JCSW)
     
  • 2009-2012 Gastprofessor für Theologische Ethik an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB)
     
  • 2008-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exzellenzcluster "Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und der Moderne" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Schwerpunkt: Gewaltverzicht religiöser Traditionen / Annäherung des Katholizismus und der katholischen Kirche an das Menschenrecht auf Religionsfreiheit (Ergebnisse publiziert zus. mit Karl Gabriel und Katja Winkler: Katholizismus zwischen Religionsfreiheit und Gewalt, fünf Bände, Paderborn 2010-2016)
     
  • 2009-2015 Mitglied (zeitweise geschäftsführend) des Berliner Instituts für christliche Ethik und Politik (ICEP)
     
  • 2012 Berufung an die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) auf die Professur für Theologisch-ethische Grundlagen sozialprofessionellen Handelns
     
  • 2012-2015 Professor für Theologisch-ethische Grundlagen sozialprofessionellen Handelns an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB)
     
  • 2015 Venia docendi / Venia legendi für das Fach Christliche Sozialwissenschaften
     
  • 2015 Berufung an die Katholisch-Theologische Universität Linz auf die Professur für Christliche Sozialwissenschaften
     
  • seit 2015 Professor für Christliche Sozialwissenschaften an der Fakultät für Theologie der Katholischen Privat-Universität Linz
     
  • seit 2017 Vorstand des Johannes Schasching-Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Katholischen Privat-Universität Linz
     
  • 2021 Berufung an die Universität Regensburg (Professur für Theologische Sozialethik und Gesellschaftswissenschaften; abgelehnt)

 

Wissenschaftliche Fachverbände
 

Herausgeberschaft von Zeitschriften
 

Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung
 

  • Mitglied im Senat der KU Linz
     
  • Mitglied im Fakultätsrat der Fakultät für Theologie der KU Linz
     
  • Mitglied in der Studienkommission der Fakultät für Theologie der KU Linz
     
  • Mitglied im Promotionsausschuss der Fakultät für Theologie der KU Linz
     

Weitere Tätigkeiten (Auswahl)
 

  • Mitglied (zeitweise als Sprecher) in der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft - Ethik - Gesellschaft ("WiEGe")
     
  • Mitglied im Organisationsteam der Ökumenischen Sommerakademie im Stift Kremsmünster
     
  • Mitglied des Kollegiums der Bischöflichen Arbeitslosenstiftung
     

 

zurück