Studienangebot Philosophie

Das Studium der Philosophie an der KU Linz beschäftigt sich mit großen Fragen in der Geschichte des Denkens und mit entscheidenden Fragen in unserem Leben. Es befähigt zur kritischen Beurteilung von Bedeutungszusammenhängen. Bereit für PHILOSOPHIE?

Weißt du, was du denkst?

Dem Zweifel Raum geben, neue Einsichten gewinnen, aufs Ganze gehen.

Philosophieren heißt, sich im Denken zu orientieren und zu üben. Wer philosophiert, sucht Denkwege, die nicht vorgespurt sind, sondern im Gehen erst entstehen. Wer an der KU Linz Philosophie studiert, soll zu selbständigem und kritischem Denken ermutigt werden: Unerhörtes, Wirkmächtiges und Selbstverständliches wird befragt und bedacht. Studierende lernen, in Alternativen zu denken und ein in Vernunft begründetes Selbst- und Weltverhältnis zu entwickeln.


Die KU Linz bietet intensive persönliche Betreuung und ein anregendes intellektuelles Umfeld. Philosophie wird in historischer Tiefe und systematischer Breite gelehrt, das Gespräch mit den Nachbardisziplinen der Theologie und Kunstwissenschaften gesucht und gepflegt. Studierende profitieren von der Vernetzung mit den anderen Linzer Universitäten und von Studienschwerpunkten wie Medizinethik, Philosophie der Antike und Religionsphilosophie.

"Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt: trotz – dies heißt das auch heute – jener Scheuklappen, die wir tragen und durch die wir Wirklichkeiten übersehen. Die Philosophie ist der – oder wenigstens ein – Versuch, diese Scheuklappen loszuwerden; sie ist insofern der Versuch des Verzichts auf die Anstrengung, dumm zu bleiben. Dafür muss sie merken, was sonst unbemerkt, und sagen, was sonst ungesagt bliebe."

Odo Marquard
 

Philosophie studieren

An der KU Linz wird Philosophie in ihrer ganzen Breite und Tiefe gelehrt. Entsprechend der klassischen Trias ihrer Facheinteilung wird die Philosophie an der KU Linz von drei Professuren vertreten:

In enger Kooperation ermöglichen das Institut für Theoretische Philosophie, das Institut für Geschichte der Philosophie und das Institut für Praktische Philosophie / Ethik ein reiches und vielgestaltiges Lehrangebot. Seinen Studierenden hat der philosophische Fachbereich der KU Linz eine grundlegende Einführung und breitgefächerte Vertiefung in die Hauptgebiete der Philosophie zu bieten.

Leitendes Ziel von Forschung und Lehre ist, in historischer Hinsicht die abendländische Tradition zu vergegenwärtigen, um in systematischer Absicht allgemeine und notwendige Voraussetzungen des Wissens und Erkennens, des Wahrnehmens und Urteilens, sowie des Entscheidens und Handelns vor den Diskussionshorizonten der Gegenwart zu erarbeiten.

Schwerpunkt in Lehre und Forschung

Institut für Praktische Philosophie / Ethik

Das Institut für Praktische Philosophie/Ethik hat seinen Schwerpunkt auf Begründungsdiskursen ethischer Positionen angesichts gesellschaftlicher Herausforderungen der Gegenwart. Zu den Gebieten der praktischen Philosophie zählen neben der Ethik etwa die Technikphilososphie, die Rechtsphilosophie, die Wirtschaftsphilosophie, die Politische Philosophie und die Geschichtsphilosophie.

  • Ethik als philosophische Reflexion in Wissenschaft, technologischen Entwicklungen, medizinischen Fragen etc.
  • Orientierungswissen und Beurteilungsinstrumente
  • Frage nach Konsequenzen von Handlungsmöglichkeiten
  • Prüfung von Prinzipien und Argumentationsformen
  • Öffentlichkeit und ethischer Diskurs unter den Bedingungen der Gegenwart
  • Selbstinterpretation des Denkens und Weltverständnis des Menschen
  • Praktische Philosophie im Deutschen Idealismus
  • Herausforderungen einer alternden Gesellschaft und die Aufgabe der Ethik

Institut für Theoretische Philosophie

Das Institut für Theoretische Philosophie konzentriert sich auf philosophische Positionen der Neuzeit und Gegenwart. Es widmet sich der Aufgabe, die fundamentalen Voraussetzungen menschlichen Denkens, Sprechens und Erkennens zu thematisieren, zu reflektieren und zu vermitteln.

  • Vertretung des Fachbereichs in seiner ganzen Breite
  • Zusammenhang der philosophischen Grunddisziplinen
  • Erkenntnistheorie, Sprachphilosophie, Hermeneutik und Metaphysik
  • Fragestellungen der Religionsphilosophie, und der philosophischen Theologie
  • Positionen der Neuzeit und Gegenwart

Institut für Geschichte der Philosophie

Das Institut für Geschichte der Philosophie ist für die Philosophie der Antike und deren Rezeption bis in die Gegenwart verantwortlich. Es versteht sich als interdisziplinäre Schnittstelle zum Fachbereich Kunstwissenschaft. Es beschäftigt sich mit Denktraditionen, von ihren ersten antiken Anfängen in Griechenland bis hin in die Neuzeit und Gegenwart.

  • Denktraditionen von der Antike bis zur Gegenwart
  • Philosophische Konzepte
  • Historische Tiefenschärfe

Berufsfelder

  • Journalismus und Erwachsenenbildung
  • Unterricht an Schulen
  • Politik, Wirtschaft, Verwaltung oder NGOs
  • Wissenschaftliche Laufbahn
  • Medien- und Kommunikationsbereich
  • Kultureinrichtungen oder Personal-Entwicklung