Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Institut für Katechetik, Religionspädagogik und Pädagogik

Religionspädagogik ist die wissenschaftliche Theorie der Praxis religiösen Lernens und Lehrens. Sie beschäftigt sich mit religiösen Lern- und Bildungsprozessen und steht in engem interdisziplinären Austausch mit den Sozialwissenschaften. Zugeordnet sind ihr die Katechetik als außerschulische Glaubenserschließung, sowie die Fachdidaktik, welche zu einer reflexiven Kompetenz hinsichtlich Planung, Durchführung und Evaluation religiöser Bildungsprozesse verhelfen will. Je nachem, an welchem Lernort religiöse Bildung stattfindet, werden unterschiedliche Ziele verwirklicht. 

Studierende erhalten einen Einblick in religionspädagogische Themenfelder und werden darin begleitet, eigene religionspädagogische Fragehorizonte zu eröffnen. Die zentralen Fragen am Institut sind: Was sind die Ziele und Aufgaben religiösen Lernens? Wie kann differenzsensible religiöse Bildung gelingen? Wie können im Rahmen von Religionsunterricht und kirchlicher Erwachsenenbildung lebendige Kommunikationsprozesse initiiert und theologisch gedeutet werden? Wie wirken sich gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen auf religiöse Lern- und Bildungsprozesse aus?