AKKREDITIERUNG UND APPROBATION

Die Katholische Privat-Universität Linz (KU Linz) – inkl. ihrer Studienangebote – wurde 2000 als erste Privatuniversität Österreichs akkreditiert und in den Jahren 2005, 2010, 2015 und zuletzt 2021 durch den Österreichischen Akkreditierungsrat (ÖAR) – nunmehr Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria (AQ Austria) – reakkreditiert und mit dem Qualitätssiegel der AQ Austria ausgezeichnet. Dies bestätigt den rechtlichen Status und den hohen Qualitätsstandard der KU Linz, der durch das strenge behördliche und an internationalen Standards orientierte Akkreditierungsverfahren garantiert ist. Die KU Linz ist als national und international anerkannte Lehr- und Forschungseinrichtung auf höchstem Niveau etabliert.

Neben der Akkreditierung durch die AQ Austria unterliegt die KU Linz auch der regelmäßigen Qualitätskontrolle durch die Agentur des Heiligen Stuhls für die Evaluation und die Verbesserung der Qualität der kirchlichen Universitäten und Fakultäten (AVEPRO). In den Jahren 2015 und 2021 wurden die Verfahren zur institutionellen Akkreditierung von beiden Qualitätssicherungsagenturen und einem international zusammengesetzten Gutachter:innenteam in einem gemeinsamen Verfahren abgewickelt.

Weitere Informationen zu Institutionellen Akkreditierungen und den Jahresberichten der KU Linz finden Sie hier. Für die Studienprogramme der KU Linz sind die Informationen zu den Programm-akkreditierungen direkt auf den jeweiligen Studiumsseiten unter „Weitere Informationen“ abrufbar.

Neben diesen Qualitätssicherungsverfahren durch staatliche bzw. kirchliche Institutionen stellen auch die mit der Diözese Linz als der Trägerin der KU Linz zu schließenden Ziel- und Leistungsvereinbarungen einen Beitrag zum stetigen Monitoring und zur Steigerung der Qualität dar.