Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Qualifikationsarbeiten

Aktuelle Dissertationsprojekte

  • MMag. Antonia Krainer: Salomo als exemplarischer Mensch
  • Steffen Jörris PhD: Jesu basileia-Konzept und das paulinische Auferstehungskapitel 1 Kor 15. Elemente der Transformation und der Kontinuität im eschatologischen Code des Urchristentums.

Aktuelle Diplomarbeiten

  • Beatrix Mittendorfer: Jesu Jünger auf dem Weg nach Jerusalem (Mk 8,27 - 10,52)
  • Maria Frauscher: Fluch- und Rachepsalmen
Abgeschlossene Arbeiten bei Prof. Christoph Niemand

 

Dissertation

  • Michael Zugmann. „Hellenisten“ in der Apostelgeschichte. Sprachgeschichtliche, historische und exegetische-bibeltheologische Studien zu Apg 6,1; 9,29 und 11,20 (2008)

Diplomarbeiten

  • Michael Zugmann. Missionspredigt in Nuce. Studien zu 1Thess 1,9f. (1999)
  • Margarethe Wimmer. Paulus in der Apg. Eine Charakteristik im Rahmen der Narrativen Kritik (2002)
  • Michael Pötzlberger. Mt 2,1-23 (2004)
  • Ursula Stöckl. Jesus, Simon und die Frau, die viel liebte. Eine linguistische, motiv-, redaktions- und traditionsgeschichtliche Untersuchung zu Lk 7,36-50. (2005)
  • Bernhard Zopf. Jakobus, der Bruder des Herrn, und die Jakobusrede der Apg. Eine historisch-biographische und theologische Spurensuche (2005)
  • Alois Beck. Die gegenwärtige Wirklichkeit der Versöhnung mit Gott als gemeinsame Basis der neutestamentlichen Versöhnungsaussagen. Eine Darstellung der paulinisch- und deuteropaulinischen Versöhnungsaussagen (2Kor 5,11-6,2; Röm 5,1-11; Kol 1,12-23; Eph 2,11-22) (2006)
  • Rainer Haudum. Die Feigenbaumaktion Jesu Mk 11,12-14.20-25. Eine synchrone wie diachrone Untersuchung (2007)
  • Barbara Hammerl. Die Figur Marias, der Mutter Jesu, in den synoptischen Texten (2007)
  • Manuela Leitner. Joh 20,1-18. Maria von Magdala am Ostermorgen (2009)
  • Benjamin Hainbuchner, "Es war das wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet ...". Der Johannesprolog (Joh 1,1-18) (2013)
  • Dominik Stockinger-Dollhäupl, Die Parabel vom Richter und der Witwe. Eine synchrone und diachrone Auseinandersetzung mit dem Gleichnis aus dem lukanischen Sondergut (Lk 18,1-8) (2013)
  • Mag.a Iris Gumpenberger, "Es sprach zu ihm aber Gott". Eine synchrone und diachrone Untersuchung zu Lk 12,16-21 und ein intertextueller Vergleich mit Hugo v. Hofmannsthals Drama "Jedermann" (2013)
Abgeschlossene Arbeiten bei Prof. Susanne Gillmayr-Bucher

Dissertation 

  • Eva Plank (2018): „Ich will euch eine Zukunft und eine Hoffnung geben“ (Jer 29,11). Die biblische Prophetengestalt und ihre Rezeption in der dramatischen Dichtung Jeremias von Stefan Zweig. (Publikation in der Reihe: Poetik, Exegese und Narrative 11; 2018); zur Leseprobe
  • Magdalena Lass (2016): „Lehrend meinen Händen den Krieg“ - Untersuchungen zu 2 Sam 22 unter gewalthermeneutischen Perspektiven. (Publikation in der Reihe: Bonner Biblische Beiträge 185; 2018); zur Leseprobe

Diplomarbeiten

  • Johannes Holzinger: Von kraftvollen Greifvögeln und gefährlichen Raubkatzen. Der Adler und der Löwe im Alten Testament (2018)
  • Katharina Kaar: „Didn’t it rain, children?“ (Gen 7,12) Die Sintfluterzählung und ihre Verarbeitung in der Gospelmusik (2017)
  • Mag. Antonia Krainer: Von Eulen und Menschen. Metapherntheoretische Analysen zu Ps 102 (2017)
  • Dr. Veronika Gschöpf: Psalm 104 (2015)
  • Daniela Müller: Psalm 22,1-22 (2014)

Bakkarlaureatsarbeiten

  • Johannes Holzinger: Deut 9 "Und sie sind dein Volk und dein Erbe ..." (2015)
  • Andrea Küblböck: Wie ein Freund mit einem Freunde. Das Gespräch zwischen Mose und Gott (Ex 33,12 - 34,10) (2014)
  • Maria Koller:  Einen Gerechten prüft er und einen Gottlosen (Ps 11,5a) (2013)
  • Sarah Artner: Jos 2, 1-24. Rahab die starke Frau (2012)