Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Gastvortrag von Anna Stemmler: "Here Is New York".

22. März 2019

18:00 - 20:00 Uhr

KU Linz: Hörsaal 5

Im Rahmen eines Gastvortrags am Institut für Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien referiert Anna Stemmler (Hannover) zum Thema "'Here Is New York': Eine urbane Demokratie der Bilder von 9/11".

Die Ereignisse vom 11. September 2001 in New York City sind mit einer Flut von fotografischen und bewegten Bildern verbunden. Dabei fällt auf, dass einige Motive und Ästhetiken ikonischen Status erlangen konnten, während andere der Unsichtbarkeit anheimfielen.

Das Ausstellungsprojekt "Here Is New York" hingegen, welches Profi- und Amateuraufnahmen versammelte, hat mit seinem bilddemokratischen Ansatz die Vielfalt der visuellen Zeugnisse und unterschiedlicher Perspektiven bewahrt. Für eine Verhandlung des Selbstverständnisses der New Yorker angesichts des Terrorangriffs von 2001 bot neben der Internetinstanz des Bildkorpus gerade die Praxis des Galeriebesuchs in den Monaten nach dem Anschlag eine wichtige Grundlage.

Anna Stemmler M.A. studierte Kunstgeschichte und Philosophie in Berlin und Barcelona. Promotionsprojekt zum Einfluss fotojournalistischer Aufnahmen auf den fiktiven Film seit 9/11. Tätigkeiten in der Filmbranche. Freie Autorin. Beteiligung an der Entwicklung des Studiengangs "Wissensvermittlung im Film" der Bauhaus-Universität Weimar. 2015/16 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin. Seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang "Fotojournalismus und Dokumentarfotografie" an der Hochschule Hannover.

Jüngste Publikation: gem. m. Karen Fromm u. Sophia Greiff (Hg.), Images in Conflict / Bilder im Konflikt, Kromsdorf/Weimar 2018.

Weitere Infos zu den Gastvorträgen am Fachbereich.

04.02.2019/ib