Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

ABGESAGT: Lange Nacht der Kirchen.

05. Juni 2020

19:00 - 23:00 Uhr

KU Linz: Diözesan- und Universitätsbibliothek

Die lange Nacht der Kirchen hat sich mittlerweile zu einer guten Tradition entwickelt. Mit dem Bibelspruch "Du sendest Finsternis und es wird Nacht, dann regen sich alle Tiere des Waldes." (Ps 104,20) wird heuer 16-jähriges Jubiläum gefeiert. Auch die Katholische Privat-Universität Linz präsentiert sich und ihre Studiengänge Theologie, Philosophie und Kunstwissenschaft sowie die drittgrößte wissenschaftliche Bibliothek Oberösterreichs mit einem abwechslungsreichem Programm.

Eine Nacht, in der es viel zu erleben gibt:

19:00-19:45 Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer
Tiere stellten quer durch die Jahrtausende ein in der Malerei, Graphik und Bildhauerei beliebtes Motiv dar. Anlässe, Sinn und Funktion der Tierdarstellungen wandelten sich freilich mit dem Wechsel der Epochen. Viele von ihnen finden sich auf berühmten Gemälden oder stehen sogar repräsentativ für ihre Zeit oder Stilrichtung. Claudia Perkounig begibt sich aus kunstwissenschaftlicher Perspektive anhand europäischer Kunstwerke auf einen “tierischen” Streifzug durch die christliche Kunst und die abendländische Geistesgeschichte. 

20:00-20:45 Quartals.Gespräch: 0-1-1-0-1-0-1-0-0-0-1-… Leben im Megatrend Digitalisierung!?
Alle Gesellschaftsanalysen bescheinigen uns den Megatrend Digitalisierung, der unser Leben von früh bis spät permanent bestimmt. Bereits Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind als Digital Natives mit der digitalen Welt verschmolzen. Wie zeigt sich Digitalisierung im Alltag? Was bedeuten die Folgen für die Zukunft?
Univ.-Prof. Dr. Michael Fuchs, Professor für Praktische Philosophie/Ethik (Fakultät für Philosophie und für Kunstwissenschaft, KU Linz) und Mag.a Dr.in Karin Ditachmayr, Zukunftsgestalterin (Linz) diskutieren über Digitalisierung im Alltag und deren Folgen auf Lebensgestaltung, Geschlechterrollen, Ethik, Forschung und Arbeitswelt. 

21:00-21:50 Stille Mitbewohner in den Kirchen. Die Tiere der Nacht in Naturschutz und Theologie
Josef Limberger, Obmann des Naturschutzbundes OÖ, und Moraltheologe Univ.-Prof. Dr. Michael Rosenberger, Umweltsprecher der Diözese Linz, stellen Nachttiere wie etwa Eulen und Fledermäuse in Naturschutz und Theologie, in Bibel und Gegenwart vor. Der Vortrag greift nicht nur das Problem der Dämonisierung mancher Nachttiere auf, sondern beschreibt auch Kirchen als Lebensraum von Nachttieren. Weitere Inhaltspunkte widmen sich dem Konzept der Chronotope sowie moraltheologischen und spirituellen Überlegungen zum Umgang mit Nachttieren. Am Ende des Vortrags zeigt Sabine Riener von der Greifvogel- und Eulen-Pflege- und Aufzuchtstation OAW des Naturschutzbundes OÖ ein oder zwei lebende Nachtvögel.
Daran anschließend:
22:00-23:00 Exkursion
Die Referentin Julia Kropfberger, Obmannstellvertreterin des Naturschutzbunds OÖ, führt alle Interessierten zur Beobachtung von Nachttieren durch den Linzer Innenstadtraum.

Begleitend zu Vortrag und Exkursion findet im Foyer der KU Linz von 2. bis 12. Juni 2020 eine Ausstellung statt.