Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Tagung Religion_Ästhetik zum Spannungsfeld Religion und Kunst.

18. Mai 2019

09:15 - 16:00 Uhr

KU Linz: Hörsaal 1

"Verbergen – Entdecken. Wahrnehmungslenkungen und -muster in den gesellschaftlichen Spannungsfeldern von Religion und Kunst" lautet der Titel der Tagung der Forschungsinitiative Religion_Ästhetik, die von 17. bis 18. Mai 2019 an der Katholischen Privat-Universität Linz stattfindet. Die Vorträge am 18. Mai sind öffentlich zugänglich.

/// PROGRAMM - ÖFFENTLICHE VORTRÄGE

9:15 – 10:00, Dr. Martin Fuß

Kunst und Theologie zwischen den Religionen –
Das normannische Sizilien im 12. Jahrhundert

10:00 – 10:45, Yu-sheng Tsou M.A.

Das durch essentialisierende Rhetorik beschriebene Ritual des chinesischen esoterischen Buddhismus als eine Form der Beobachtung des Unbeobachtbaren

11:15 – 12:00, Kim A. Hellal M.A.

Die ästhetische Aneignung von Religion in Videospielen:
Der Fall Final Fantasy

15:15 – 16:00, Prof. Dr. Ulrich Berner

Theoretische Reflexionen und praktische Maßnahmen zum Umgang mit Armut: die Bruderschaft von San Martino in Florenz (15. Jh.)

Veranstaltet wird die Tagung in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen.

4.4.2019/he