Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Stefan Gassenbauer erhält "KU Linz Study Abroad Excellence Award".

Für seine hervorragenden akademischen Leistungen während seines Auslandssemesters am Institute Catholique de Paris im Wintersemester 2018/19 wurde Stefan Gassenbauer, der derzeit die Masterstudien Kunstwissenschaft und Philosophie an der Katholischen Privat-Universität Linz absolviert, mit dem "KU Linz Study Abroad Excellence Award" ausgezeichnet.

Stefan Gassenbauer, der sich zwei Jahre zuvor entschlossen hatte, sich selbst eine neue Sprache anzueignen, diente das geplante Auslandsstudium als Motivation. Es ist ihm nicht nur gelungen, dem Unterricht an der Gasthochschule auf Französisch zu folgen, sondern auch beachtliche Studienleistungen zu erzielen. Als KU-Studierender mit den besten akademischen Leistungen im Rahmen eines Auslandsaufenthalts im Studienjahr 2018/19 wurde Gassenbauer mit dem "KU Linz Study Abroad Excellence Award" ausgezeichnet. Er bekommt einen Zuschuss für die Teilnahme an einem Kurzstudienprogramm (Summer- oder Winter School). Wir gratulieren Stefan Gassenbauer sehr herzlich!

Einen ausführlichen Bericht von Stefan Gassenbauer zu seinem Auslandsstudium lesen Sie hier.

KU International. Studierende der Katholischen Privat-Universität Linz haben die Möglichkeit, ein bis zwei Studiensemester oder ein Praktikum als vollwertigen Anteil des Studiums im Ausland zu absolvieren. Neben dem Erwerb von Fachwissen, dem Ausbau von Fremdsprachenkenntnissen und der Förderung von sozialen und interkulturellen Kompetenzen, profitieren sie von einer Erweiterung des Erfahrungshorizonts.Partnerinstitutionen in 17 Ländern stehen zur Wahl. KU International unterstützt bei der Realisierung von Auslandssemestern und Auslandspraktika sowie bei der Vermittlung von Stipendien.

28.11.2019/sm

Stefan Gassenbauer mit Univ.-Prof. Dr. Christoph Niemand, Vizerektor für Forschung und Internationalisierung, und Referentin Mag.a Angelina Kratschanova BA, EMBA.

Stefan Gassenbauer mit Univ.-Prof. Dr. Christoph Niemand, Vizerektor für Forschung und Internationalisierung, und Referentin Mag.a Angelina Kratschanova BA, EMBA.