Schrift: A A+ A++ | Kontrast

IV und KU Linz vergeben Pater Johannes Schasching SJ Preis 2018.

In Kooperation mit der KU Linz vergibt die Industriellenvereinigung den mit 7.500 Euro dotierten "Preis für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion", der seit 2016 in Andenken an dessen herausragendes Wirken dem Sozialethiker Pater Johannes Schasching SJ gewidmet ist.

Der Preis zielt auf die Förderung des wissenschaftlichen Dialogs von Ökonomie mit Ethik und will vor allem Studierende und junge Wissenschafterinnen und Wissenschafter motivieren, sich mit dieser Thematik zu befassen. Es können Arbeiten eingereicht werden, die sich mit dem Verhältnis von Wirtschaft zu Ethik, Theologie, Religion oder Kirchen befassen und im Horizont der Optionen stehen, „sachgerecht, menschengerecht und gesellschaftsgerecht zu wirtschaften“ (P. J. Schasching).

Der Preis wird in vier Kategorien vergeben und ist mit 7.500 Euro dotiert.

  • Kategorie 1: Dissertationen, Habilitationen und Studien ähnlicher Größenordnung
  • Kategorie 2: Schriftliche Arbeiten in der Größenordnung von Bachelor- und Masterarbeiten, Diplomarbeiten, Projektarbeiten
  • Kategorie 3: Schriftliche Arbeiten in der Größenordung von Zeitschriftenbeiträgen, Essays und vergleichbare Schriften
  • Kategorie 4: Arbeiten in der Größenordnung von Seminararbeiten

Über die Vergabe entscheidet ein Kuratorium, dem Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kirchen angehören. Einreichungen sind bis 18. Juni 2018 möglich. 

Weitere Informationen zu Adressaten und Zielgruppen, Kriterien der Preisvergabe sowie Modalitäten der Einreichung finden Sie hier.

Industriellenvereinigung

9.4.2018/he

Hauptmenu