Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

EZA-Woche: Fair einkaufen und faire Preise gewinnen.

Mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche) von 3. bis 10. November 2019 setzt das Land Oberösterreich durch den flächendeckenden Verkauf von fair gehandelten Produkten auch heuer wieder ein klares Zeichen für mehr Gerechtigkeit im Handel und Fairness in der globalen Produktion. Die Katholische Privat-Universität ist als Partner mit dabei. Auf der Instagram-Seite der 4YOUcard gibt es ab sofort wöchentlich faire Preise zu gewinnen.

Seit mehr als 50 Jahren engagiert sich das Land Oberösterreich in der Entwicklungszusammenarbeit (EZA), bereits zum achten Mal findet heuer die EZA-Woche des Landes OÖ statt. Von 3. bis 10. November 2019 werden an mehr als 450 Standorten in ganz Oberösterreich fair gehandelte Produkte aus Ländern der Entwicklungszusammenarbeit vor den Vorhang geholt und zum Kauf angeboten. Der Erlös sichert faire Lebens- und Arbeitsbedingungen für die Produzentinnen und Produzenten und schafft gleichzeitig neue Zukunftsperspektiven in den Ländern des Südens. Die wichtigsten Ziele sind die Bekämpfung von Armut durch Hilfe zur Selbsthilfe, die Förderung einer nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung sowie die verstärkte Bewusstseinsbildung in Oberösterreich.

Neben einer reichhaltigen Palette an fair gehandelten Lebensmitteln und einer Vielfalt an Textilien und Handwerksprodukten darf man sich aber auch auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Filmabende, Ausstellungen, Vorträge und eine faire Radtour zeigen, wie einfach es ist, mit kleinen, fairen Schritten viel zu bewegen. Alle Veranstaltungen und Termine, teilnehmenden Standorte und Bezirke sind auf der Homepage des Landes Oberösterreich zu finden: www.landoberoesterreich.gv.at/ezawoche

Die KU Linz ist Partner der EZA-Woche.

Mit der Beteiligung an der EZA-Woche, mit der EMAS-Zertifizierung und mit dem sich inzwischen etablierten Forschungsschwerpunkt Konsumethik der Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft-Ethik-Gesellschaft (WiEGe) will auch die Katholische Privat-Universität Linz verstärkt auf die Verantwortung von KonsumentInnen sowie auf die dazu auch notwendigen Rahmenbedingungen aufmerksam machen. Studierende, Lehrende und MitarbeiterInnen der KU Linz haben die Möglichkeit, von Montag bis Freitag, 4. bis 8. November 2019, jeweils 9:00 bis 17:30 Uhr und am Samstag, dem 9. November 2019, von 9:00 bis 12:00 Uhr bei Veritas by Melanie Hofinger fair gehandelte Produkte aus Ländern der Entwicklungszusammenarbeit einzukaufen. Zudem gibt es heuer bei einem Gewinnspiel tolle Preise zu gewinnen.

Neu: Instagram-Gewinnspiel mit fairen Preisen.

Fair naschen? Oder doch lieber fair abhängen mit einer Hängematte aus Fairem Handel? Mal ein bisschen Fair Play mit dem Weltball? Bei den Gewinnspielen im Rahmen der EZA-Woche rund um Produkte des Fairen Handels werden zwischen 8. Oktober und 7. November 2019 auf Instagram unter dem #fair4you wöchentliche faire Preise verlost – zum Beispiel einen Monatsvorrat an Schokolade! 

Eine Teilnahme am Gewinnspiel ist auf der Instagram-Seite der 4YOUcard möglich. Teilnahmebedingung ist ein Posting auf der Seite zur Frage "Warum ist es so wichtig, FAIR einzukaufen?" 

Zur Instagram-Seite der 4YOUcard 

15.10.2019/sm