Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Ende der Vertuschung? Ursachen, Aufarbeitung und Vermeidung von sexuellem Missbrauch in der Kirche

In den letzten Jahren wurden zahlreiche sexuelle Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche bekannt. Dabei handelte es sich nicht allein um individuelle Gewalthandlungen. Die Zahl der Fälle, die im Jahr 2010 in Einrichtungen der Kirche Deutschlands und Österreichs bekannt wurden, verweist darauf, dass eine zentrale Ursache auf der institutionellen Ebene zu suchen ist. Denn sexueller Missbrauch findet in jenen Systemen am häufigsten statt, in denen Bezugspersonen Machtrollen inne haben und die gleichzeitig weitgehend vor fremden Blicken abgeschottet sind. Die Arbeit soll untersuchen, worin die strukturellen Ursachen für Missbrauch in kirchlichen Institutionen liegen, welche strukturellen Maßnahmen zur Ursachenbehebung erforderlich sind und welche Implikationen sich im Hinblick auf die Aufarbeitung und das Berufsethos stellen.