Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Lehrveranstaltungen von Isabella Bruckner

VL: Credo II: Christus und Erlösung

Das theologische Grundproblem der Christologie und Soteriologie heute ist die Frage, warum und mit welchem Argument der christliche Glaube Jesus Christus als das definitive Heil der Welt bekennt. Die Vorlesung wird die Spannung einer Christologie "von unten" und "von oben" darlegen, ihre theologiegeschichtliche Entfaltung vorstellen und die Bedeutung des christlichen Heilsverständnisses darlegen.


VL: Einführung in den Islam


VL: Fundamentaltheologie II und III: Offenbarung, Kirche

In dieser Lehrveranstaltung werden zentrale fundamentaltheologische Konzepte, Methoden und Fragestellungen thematisiert: Offenbarung, Glaube, Heilsgeschichte, Schrift und Tradition, Kirche; Die christologische und geschichtliche Bedeutung des Offenbarungsbegriffs wird besonders in Verbindung mit seiner theologischen Entwicklung im 2. Vatikanischen Konzil illustriert, um die biblischen Wurzeln und die geschichtliche, anthropologische und kulturelle Dimension des christlichen Glaubens hervorzuheben. Zuletzt wird die systematisch-historische Verbindung von Wort, Gemeinschaft, Sakrament und Sprache des Gebets dargelegt, um die Bedeutung der apostolischen Überlieferung und der kirchlichen Struktur des Glaubens in unserer Zeit zu thematisieren.

 


zurück