Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Außerordentliche/r Studierende/r

Als außerordentliche/r Studierende/r wird aufgenommen, wer auf bestimmte Zeit Lehrveranstaltungen zu besuchen wünscht und nach dem Urteil des zuständigen Studiendekans/der zuständigen Studiendekanin die erforderlichen Vorkenntnisse besitzt. Außerordentliche Studierende sind zu Abschlussprüfungen nicht zugelassen, können aber einzelne Leistungsnachweise in Form von Lehrveranstaltungsprüfungen erwerben.

Erforderliche Dokumente
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • polizeiliches Führungszeugnis, das nicht älter als 6 Monate ist, wenn die Reifeprüfung länger als 6 Monate zurückliegt
  • Bestätigung der Einzahlung des Studienbeitrages sowie des ÖH-Beitrages
Internationale Studierende

Wenn in ihrem jeweiligen Heimatland die für einen Zugang zu einer österreichischen Universität erforderliche Universitätsreife (12- bzw. 13-jährige Schulbildung) nicht erreicht wurde, können internationale Studierende nur zu einem außerordentlichen Studium an der KU Linz zugelassen werden. Um die allgemeine Universitätsreife nachweisen zu können, werden daher im Zulassungsdekret Ergänzungsprüfungen vorgeschrieben. Nach der Absolvierung dieser erfolgt eine Umstellung in den Status eines/einer ordentlichen Studierenden.