Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Vorträge im Sommersemester 2018

Fünf Gastvortragende bereicherten im Sommersemester 2018 Lehre und Forschung am Fachbereich Kunstwissenschaft.

  • 17. April 2018, 16.00-18.00 Uhr

    Edina Meyer-Maril (Tel Aviv)

    Drei Frauen, drei Wege, eine Moderne. Genia Averbuch, Judith Segall-Stolzer und Elsa Gidoni-Mandelstamm planen und bauen in Eretz-Israel

    Einführung von Anna Minta:
    Jüdische Siedler in Palästina: Stilexperimente und kulturelle Identität

    Vortrag im Rahmen des "Offenen Privatissimums" bzw. der Lehrveranstaltung "Multiple Modernen (Architekturgeschichte II)" von Anna Minta am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur  >> mehr

  • 15. Mai 2018, 16.00-18.00 Uhr

    Vera Simone Bader (München)

    Abseits der Norm? Lina Bo Bardi und die brasilianische Moderne

    Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Multiple Modernen (Architekturgeschichte II)" bzw. des "Offenen Privatissimums" von Anna Minta am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur   >> mehr

    Der Vortrag steht im Zusammenhang mit dem Forschungsschwerpunkt Urbanität & Raumsoziologie.

  • 29. Mai 2018, 16.00-18.00 Uhr

    Katrin Nahidi (Freie Universität Berlin)

    Tehran Museum of Contemporary Art (1974-1977) – Ein Beispiel moderner Architektur im Iran

    Vortrag im Rahmen der Vorlesung "Multiple Modernen (Architekturgeschichte II)" bzw. des "Offenen Privatissimums" von Anna Minta am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur
    >> mehr

    Der Vortrag steht im Zusammenhang mit dem Forschungsschwerpunkt Urbanität & Raumsoziologie.

  • 5. Juni 2018, 18.00-20.00 Uhr

    Martin Gaier (Universität Basel)

    "Die Courtisane unter den Städten". Der Mythos Venedig nach dem Fall der Republik

    Vortrag im Rahmen des Seminars "Mythos Venedig" von Ilaria Hoppe und der Exkursion "Das moderne Venedig" von Ilaria Hoppe und Anna Minta am Institut für Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien bzw. am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur   >> mehr

    Der Vortrag steht im Zusammenhang mit dem Forschungsschwerpunkt Urbanität & Raumsoziologie.

  • 21. Juni 2018, 18.00-20.00 Uhr

    Silvia Naef (Université de Genève)

    From Baghdad to Paris and Back. Modernity and Abstraction in the Arab World

    Vortrag an der Kunstuniversität Linz, in Kooperation von Institut für Geschichte und Theorie der Kunst (Monika Leisch-Kiesl/Julia Allerstorfer) und der Abteilung für Kunstgeschichte und Kunsttheorie (Romana Hagyo/Anne von der Heiden) der Kunstuniversität Linz   >> mehr

    Der Vortrag steht im Zusammenhang mit dem Forschungsschwerpunkt Global Art History.