Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Sarah Jonas in Washington DC

Seit Mitte Oktober bin ich für ein zweimonatiges Auslandspraktikum am Austrian Cultural Forum in Washington DC.

Das ACFDC, das Teil des Außenministeriums ist, versucht österreichischen KünstlerInnen eine Plattform in den USA zu bieten. Gleichzeitig soll die österreichische Kultur - von Musik und Tanz bis hin zu Literatur, Film und bildender Kunst - im Ausland präsentiert werden. Da das Team in Washington DC sehr klein ist, habe ich die Möglichkeit in alle Arbeitsbereiche hineinzublicken. Dazu gehören neben der Durchführung und Planung kultureller Veranstaltungen auch die Betreuung von KünstlerInnen, das Arbeiten an Newslettern oder die Mitarbeit am Programmantrag des kommenden Jahres. Ich empfinde es als eine sehr bereichernde Möglichkeit meine im Studium erlangten Kenntnisse in der Praxis anzuwenden und kann eine solche Erfahrung nur allen empfehlen. Vor allem im Kulturbereich ist es wichtig genügend Praxiserfahrung schon während des Studiums zu sammeln, um sich über mögliche Berufsfelder nach dem Abschluss im Klaren zu sein. Wer neugierig geworden ist kann sich jederzeit an einer der 29 österreichischen Kulturforen für ein Praktikum initiativ bewerben.

Sarah Jonas