Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Sozialtheologie

ClemensSedmak, Sozialtheologie, Theologie, Sozialwissenschaft und der «Cultural Turn», Band 4, Frankfurt: Peter Lang 2001.

 

Über das Buch

Sozialtheologie ist Theologie nach dem «cultural turn». Der «cultural turn» ist die erkenntnistheoretische Wende nach der Einsicht, daß Erkenntnistheorie und Kulturtheorie nicht voneinander getrennt werden können. Erkenntnistheorie ist Kulturarbeit, Arbeit in und an Kultur. Daher braucht Theologie die Sozialwissenschaft – aber auch die Sozialwissenschaft Theologie. In diesem Buch werden «Experimente eines Dialogs» vorgestellt, Experimente der Begegnung zwischen Theologie und Sozialwissenschaft. «Stumme Theologien» in der sozialen Welt und die «theologia incognita» in den Sozialwissenschaften werden ebenso freigelegt wie die Möglichkeit einer «Option für die Armen». An ausgewählten Disziplinen (Ökonomie, Geschichtswissenschaft, Cultural Anthropology) und ausgewählten Autoren (von Durkheim bis Luhmann) werden diese Themen illustriert und erhärtet.

Inhalt

Aus dem Inhalt: «Cultural turn» – Erkenntnistheorie und religiöses Leben – Der Begriff der sozialen Welt – Stumme Theologien in der sozialen Welt – Zur Wissenschaftstheorie der Sozialwissenschaften – Sozialwissenschaften und «Option für die Armen» – Erkenntnistheoretische Anfragen an Ökonomie, Geschichtswissenschaft – Cultural Anthropology – Theologie und Sozialanalyse – Katholische Soziallehre – Soziallehre der Patristik – Theologie und Sozialtheorien: Durkheim, Elias, Goffman, Schütz, Mead, Lévi-Strauss, Habermas, Luhmann.

Autorenangaben

Der Autor: Clemens Sedmak, geboren 1971; Studien der Philosophie, Sozialtheorie, Theologie, Entwicklungstheorie in Innsbruck, Linz, New York, Zürich. Promotionen 1994, 1995, 1996; Habilitationen in Theologie (Linz 1999) und Philosophie (Innsbruck 2000); derzeit ao. Univ. Prof. an der Universität Innsbruck und Stipendiat der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Chicago und Rom.

Reihe

Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge. Bd. 4
Herausgegeben von Franz Hubmann, Walter Raberger und Florian Uhl

mehr