Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Feierlicher Abschluss des Pastorallehrgangs 2019/20.

Nach insgesamt 10 Modulen innerhalb eines Jahres wurde der universitäre Pastorallehrgang 2019-2020, eine inter-institutionelle Kooperation zwischen der Diözese Linz und der KU Linz, Anfang Juli mit einem würdevollen Akt und der Zertifikatsübergabe durch Bischof Manfred beschlossen. Alle zwölf TeilnehmerInnen haben den Lehrgang bestanden und werden in den kirchlichen Dienst übernommen.

Der Pastorallehrgang ist eine inter-institutionelle Kooperation zwischen der Diözese Linz und der Katholischen Privat-Universität Linz und bietet die wissenschaftliche Reflexion von Erfahrungen im pastoralen Einführungsjahr. In unterschiedlichen Modulen werden angehende pastorale MitarbeiterInnen und zukünftige Priester gemeinsam mit Fokus auf die Pfarrpastoral ausgebildet. Das Markenzeichen des Lehrgangs ist die Ausbildung in einer diversen Lerngemeinschaft, als auch die praktische und theoretische Reflexion anhand ausgewählter Ankerbeispiele. Das Ziel des Pastorallehrgangs, dessen Konzeption momentan aktualisiert wird, ist die Unterstützung und Übung hinsichtlich pastoral-mündiger, pastoral-kluger, kontextuell-passender und ästhetisch-würdiger Entscheidungen. Ganz im Sinne des Zukunftsweges der Diözese Linz: Kirche weit und tief zu denken.

22.7.2020/jk,kd

TeilnehmerInnen des Pastorallehrgangs auf einem Gruppenfoto.

Pastorale Einführung. Wir gratulieren den zwölf TeilnehmerInnen zur positiven Absolvierung des Lehrgangs.