Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

Dialog Wirtschaft, Ethik, Religion: Pater Johannes Schasching SJ-Preis.

In Kooperation mit der Vereinigung der Österreichischen Industrie (Industriellenvereinigung Österreich und Oberösterreich) vergibt die Katholische Privat-Universität Linz den mit 7.500 Euro dotierten "Pater Johannes Schasching SJ-Preis" für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion. In Frage kommende Arbeiten sind bis 5. Juli 2020 bei der IV einzureichen.

Im Andenken an das herausragende Wirken des Sozialethikers Pater Johannes Schasching SJ ist der Preis seit 2016 ihm gewidmet. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis zielt auf die Förderung des wissenschaftlichen Dialogs von Ökonomie mit Ethik ab und will vor allem Studierende und WissenschaftlerInnen motivieren, sich mit dieser Thematik zu befassen. Es können Arbeiten eingereicht werden, die sich mit dem Verhältnis von Wirtschaft zu Ethik, Theologie, Religion oder Kirchen befassen und im Horizont der Optionen stehen, "sachgerecht, menschengerecht und gesellschaftsgerecht zu wirtschaften" (P. J. Schasching).

In Frage kommende Arbeiten sind bis zum 5. Juli 2020, versehen mit dem Kennwort „Pater Johannes Schasching SJ-Preis“, bei der

Industriellenvereinigung
Bereich Bildung und Gesellschaft
Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien

in zweifacher Ausfertigung und Beilage eines maximal zweiseitigen Executive Summary oder elektronisch an schasching-preis@iv.at einzureichen. Der Bewerbung sind ein Lebenslauf und eine Information darüber anzuschließen, wo die Arbeit bereits eingereicht bzw. veröffentlicht wurde. Bei akademischen Schriften ist auch eine Auskunft über die Beurteilung der Arbeit erforderlich. Die Fertigstellung der Arbeit muss innerhalb der vergangenen beiden Jahre vor dem Einreichungstermin erfolgt sein.

Weitere Informationen zu den Einreichmodalitäten, Adressaten und Zielgruppen, den Kategorien und Kriterien der Preisvergabe  entnehmen Sie bitte dem Folder.

9.3.2020, kd
 

Preis für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion. (c) Gerd Altmann/Pixabay

Preis für die Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion. (c) Gerd Altmann/Pixabay