Schrift:
A
A+
A++
Kontrast

17.9.2020. COVID-19. Aktuelle Informationen zum Semesterstart.

Am 28. September 2020 beginnt das neue Studienjahr. Wir informieren darüber, was - insbesondere in Zusammenhang mit COVID-19 - in den kommenden Wochen geplant bzw. zu beachten ist.

In Vorbereitung auf das kommende Wintersemester hat das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung einen Leitfaden für einen gesicherten Hochschulbetrieb erstellt. Ergänzend zu unserem bestehenden Sicherheitskonzept haben wir Vorkehrungen getroffen, um auf künftige Entwicklungen rasch reagieren zu können. Folgende Maßnahmen wollen einen möglichst effizienten Lehr- und Forschungsbetrieb sicherstellen und gleichzeitig Ihre Gesundheit schützen:

  1. Kontrollierter Zugang zum Gebäude. Bitte achten Sie darauf, beim Betreten der Universität den geforderten Mindestabstand von einem Meter einzuhalten. Beim Zutritt zum ersten Untergeschoss gilt das Einbahnsystem.
  2. Registrieren beim Empfang. Damit im Falle einer Corona-Erkrankung Kontaktpersonen möglichst rasch ermittelt werden können, müssen sich alle Personen beim Betreten und Verlassen des Hauses beim Empfang registrieren.
  3. Händewaschen. Wir bitten Sie, sich sofort nach Betreten des Universitäts- bzw. Hochschulgebäudes die Hände zu waschen bzw. diese mit den im Foyer und vor der Bibliothek aufgestellten Desinfektionsspendern zu desinfizieren. Bitte wiederholen Sie dies regelmäßig im Laufe des Tages.
  4. Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken. Beim Betreten des Hauses, in den Gängen und überall dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser ist grundsätzlich selbst mitzubringen. In Ausnahmefällen kann der Mund-Nasen-Schutz auch von der Universität gestellt werden. Während der Lehrveranstaltungen muss beim Einhalten eines entsprechenden Sicherheitsabstandes kein MNS getragen werden.
  5. Abstand halten. Wahren Sie eine Distanz von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen. Lehrveranstaltungen und Prüfungen werden so gestaltet, dass der geforderte Abstand eingehalten werden kann.
  6. Ansammlungen und Gruppenbildung vermeiden. Größere Versammlungen sind nicht möglich. Im Fall von nicht substituierbaren Sitzungen werden größtmögliche Sitzungsräume verwendet, so dass zwischen den Personen ein Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann. Die Besprechungsdauer muss kontrolliert werden – nach einer Stunde ist der Raum zu lüften.
    Es geht allgemein darum, einen Betrieb unter reduzierten persönlichen Kontakten zu anderen Personen zu ermöglichen. Das betrifft auch die Kontakte von Studierenden untereinander: im Universitätsbereich nicht gemeinsam essen, nicht gemeinsam zusammensitzen und nicht gemeinsam lernen. Vor allem sollen auch spontane, unstrukturierte Ansammlungen von Menschen in einem Raum jedenfalls vermieden werden.
  7. Nicht berühren. Berühren Sie weder Augen, Nase noch Mund. Hände können Viren aufnehmen und auf das Gesicht übertragen.
  8. Auf Atemhygiene achten. Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort in den dafür vorgesehenen Sondermüllcontainern.
  9. Regelmäßig lüften. Alle benutzten Räumlichkeiten sind idealerweise nach jeder Stunde fünf Minuten lang zu lüften.
  10. Bei Symptomen 1450 anrufen. Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten, an COVID-19 erkrankt zu sein, bleiben Sie bitte zuhause und kontaktieren Sie die telefonische Gesundheitsberatung unter 1450.
  11. Bei Krankheitsanzeichen unbedingt zuhause bleiben. Kommen Sie nicht an die Universität, wenn Sie sich krank fühlen. Krankheitsverdächtige Personen dürfen grundsätzlich nicht zur Arbeit bzw. in die Lehrveranstaltung oder zur Prüfung kommen
  12. Information im Verdachtsfall. Im Verdachtsfall einer COVID-19-Erkrankung wenden Sie sich bitte auch umgehend an unsere Verwaltungsdirektorin, die Sie über die notwendigen Schritte informieren wird: E: m.hoeller@ku-linz.at, T: 0732 784293 4136.
  13. Hausöffnung und Parteienverkehr: Ab 21. September 2020 gelten die reduzierten, ab 28. September 2020 die regulären Öffnungszeiten.
  14. Bibliothek. Die Bibliothek ist ab 21. September 2020 Mo-Do von 9:00 bis 18:00 Uhr, Fr von 9:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. In Orientierung an den Ampelfarben hat die Bibliothek einen Maßnahmenplan entwickelt, der derzeit folgendes vorsieht:
    • Regalentnahme der Medien im Lesesaal (für jeweils maximal 10 Personen) ist möglich, stationäres Arbeiten ist in Lesesaal und PC-Pool nicht möglich.
    • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, das Einhalten des Mindestabstandes sowie die Desinfektion vor Betreten ist verpflichtend. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf den Seiten der Bibliothek.
    • Bei der Auskunft ist der Mindestabstand sicherzustellen. Es darf sich immer nur je eine Person im Auskunftsbereich aufhalten. Die Rückgabe erfolgt ausschließlich über den Rückgabekasten im Windfang.
  15. Informationen zum Studien-, Lehr- und Prüfungsbetrieb. In Orientierung am Leitfaden für einen gesicherten Hochschulbetrieb des Bundesministeriums möchten wir einen möglichst effizienten Lehr- und Forschungsbetrieb sicherstellen und gleichzeitig Ihre Gesundheit schützen. Alle Maßnahmen und Hinweise zum Studien-, Lehr- und Prüfungsbetrieb entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Informationsblatt.
  16. Veranstaltungen. Die Zahl der TeilnehmerInnen an Veranstaltungen ist begrenzt. Aus organisatorischen Gründen ist es notwendig, sich rechtzeitig und verbindlich zu Veranstaltungen anzumelden. Sämtliche Sicherheitsmaßnahmen wie Mindestabstand, MNS – beim Betreten des Gebäudes, überall dort wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann – sowie Hygienevorschriften sind einzuhalten.

Downloads:

Weitere Informationen und Hinweise 

  • Die Anmelde- und Zulassungsfrist für das Wintersemester endet am 16. Oktober 2020.   
  • Das aktuelle Lehrveranstaltungsverzeichnis finden Sie hier.
  • Die Eröffnung des akademischen Studienjahres findet am Montag, 28. September 2020, ab 18:00 Uhr statt. Aufgrund der COVID-19-Regelungen ist die Anzahl der TeilnehmerInnen begrenzt. Wir bitten um Verständnis, dass daher nur angemeldete Personen teilnehmen können.

Wir wünschen einen guten Start ins neue Studienjahr. Bleiben Sie gesund!
Univ.-Prof. Dr. Christoph Niemand, Rektor

17.9.2020/he
Update 26.9.2020