Schrift: A A+ A++ | Kontrast

11.05.2017, 9:00: Tagung "Urne wie Sarg?".

Unter dem Titel "Urne wie Sarg?" werfen die ReferentInnen der Tagung einen kirchenrechtlichen und ethischen Blick auf die bevorzugten Bestattungsformen im urbanen Raum.


Schon seit geraumer Zeit entwickelt sich die Feuerbestattung zur bevorzugten Bestattungsform im urbanen Raum. Dieser Trend breitet sich auch in die ländlichen Gebiete Österreichs aus. Damit werden Bestattungsunternehmen, Trauerbegleitung, SeelsorgerInnen, aber auch Friedhofsverwaltungen und nicht zuletzt die Hinterbliebenen selbst auf verschiedene Weise konfrontiert. Die Entwicklungen im internationalen Raum wirken auch auf Österreich ein und fordern einen immer offeneren Umgang. Die in der Tradition der Kirche bewährte Erdbestattung mit ihren rituellen Vollzügen wird dabei zusehends zurückgedrängt.  Diese Tagung möchte einen Einblick in die Praxis und Herausforderungen der Feuerbestattung und der Urnenbeisetzung geben. Dabei gilt es die juristischen, kirchenrechtlichen und ethischen Fragestellungen ebenso im Blick zu haben, wie die Erwartungen der Menschen heute an die kirchlichen und öffentlichen Bestattungsformen. Wie können neue Trends aufgegriffen werden und der würdevollen Bestattung dienen?

ReferentInnen

ao. Univ.-Prof. Dr. Stefan Schima, MAS ist außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Rechtsphilosophie, Religions- und Kulturrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Europäisches Religionsrecht und Publikationen im Bereich Bestattungswesen aus rechtlicher Perspektive.

Prof. PD Dr. Norbert Fischer ist Honorarprofessor am Institut für Volkskunde/Kulturanthropologie sowie Privatdozent für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte am Historischen Seminar der Universität Hamburg. Er publiziert vorwiegend im Bereich Erd- und Feuerbestattung.

Univ.-Prof. Dr. Ewald Volgger ist Vorstand des Instituts für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie an der Theologischen Fakultät der Katholischen Privat-Universität Linz. Seine Forschungstätigkeiten sind im Bereich Bestattungskultur.

Mag. Martin Dobretsberger ist Geschäftsführer von F. Dobretsberger & Co. KG – Bestatter (Linz). Er ist außerdem Jurist mit Schwerpunkt Leichenbestattungsgesetz und als Bestatter tätig.

Univ.-Prof. Dr. Michael Fuchs ist Vorstand des Instituts für Praktische Philosophie/Ethik an der Theologischen Fakultät der Katholischen Privat-Universität Linz. Sein Forschungsschwerpunkt ist u.a. Bio- und Medizinethik.

Zeit/Ort:

11. Mai 2017, 9:00-17:10 Uhr, Priesterseminar Linz Bischofsaula Harrachstraße 7, 4020 Linz

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis zum 3. Mai 2017:
T: +43 (0)732 78 42 93 4166 E: office[at]ku-linz.at

Einladung Tagung "Urne wie Sarg?"

25.1.2017, kd


Hauptmenu