Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Gründungsfeier des Franz und Franziska Jägerstätter Instituts.

25. Oktober 2017

11:00 - 13:00 Uhr

KU Linz

Am 26. Oktober 2017 jährt sich zum zehnten Mal der Tag der Seligsprechung von Franz Jägerstätter. Aus diesem Anlass findet an der Katholischen Privat-Universität Linz ein Festakt zur Errichtung eines Franz und Franziska Jägerstätter Instituts statt.

Das Franz und Franziska Jägerstätter Institut soll als Forschungsinstitut in den nächsten Jahren die bisher geleistete Arbeit wissenschaftlich weiterführen, die Biographie und das Selbstverständnis von Franz und Franziska Jägerstätter vertiefend erfassen, ausleuchten sowie ihr Lebenszeugnis in pädagogische, akademische und gesellschaftspolitische Konzepte der Gedenkarbeit einbringen. Weitere Schwerpunkte sind die Erforschung der noch nicht bekannten Zeugen des Widerstands, die Friedensarbeit und die theologisch-ethische Diskussion von Zivilcourage und Gewissensentscheidungen.

PROGRAMMABLAUF

Begrüßung und Einführung
Univ.-Prof. Dr. Franz Gruber, Rektor

Gegen das Vergessen und Verdrängen. Impulse für Europa
Martin Pollack, Journalist und Schriftsteller 

Politisches Martyrium. Das Lebenszeugnis von Franz und Franziska Jägerstätter im Kontext aktueller Herausforderungen von Verfolgung und Terror 
Univ.-Prof. Dr. Jozef Niewiadomski, Professor für Dogmatik an der Theologischen Fakultät Innsbruck 

Warum ein Jägerstätter-Forschungsinstitut?
Univ.-Prof. Dr. Ewald Volgger OT, Professor für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie der KU Linz

Feierlicher Gründungsakt 
Magnus Cancellarius Bischof Dr. Manfred Scheuer, Diözesanbischof von Linz

Wir bitten um Anmeldung bis 20. Oktober 2017: T: +43 732 78 42 93 oder E: office[at]ku-linz.at

Einladung

Hauptmenu