Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Ökumenischer Gottesdienst zur Eröffnung des Luther-Jahres.

Zur Eröffnung des Luther-Jahres fand am 1. Adventsonntag in der Linzer Versöhnungskirche ein Ökumenischer Gottesdienst statt, der im ORF und ZDF live übertragen wurde. Zur theologischen Beratung des Aufnahmeteams eingebunden waren von Seiten der katholischen Kirche Univ.-Prof. Dr. Ewald Volgger OT und von jener der Evangelischen Kirche A.B. Pfarrer Mag. Marco Uschmann.


von re: Thomas Bogensberger (ORF), Thomas Hennefeld (Landessuperintendent der Evangelischen Kirche H. B. in Österreich), Stefan Schröckenfuchs (Superintendent der Evangelisch-Methodistischen Kirche in Österreich) und Prof. Ewald Volgger.
Stellprobe zum Fernseh-Gottesdienst. (c) epd/Marco Uschmann

Bereits vor zwei Jahren zog Thomas Bogensberger vom ORF die Übertragung eines Ökumenischen Gottesdienstes zur Eröffnung des Luther-Jahres in Erwägung. Nach Abklärung mit der Österreichischen und Deutschen Bischofskonferenz übernahmen Bischof Manfred Scheuer (Referatsbischof für Ökumene der Österreichischen Bischofskonferenz) und Bischof Michael Bünker (Evangelische Kirche A.B.) die Leitung unter Einbindung der vier Gemeinden, die katholische Pfarrgemeinde und die evangelische Gemeinde der Versöhnungskirche Linz Dornach sowie der Evangelischen Kirche H.B. und der Evangelisch-Methodistischen Kirche von Linz. Anlässlich des Reformationsjubiläum 2017 sollte damit auch dem Impuls von Papst Franziskus Rechnung getragen sein, die ökumenische Verbundenheit gemeinsam zum Ausdruck zu bringen und das Jahr des Glaubens 2017 gemeinsam zu Beginnen. Der 1. Adventsonntag mit dem großen diakonischen Adventkranz und dem Zeichen des wachsenden Lichtes auf dem Weg zur Versöhnung in Welt legte sich besonders nahe.

Früh im Jahr 2016 begannen die inhaltliche Vorbereitung, die Abstimmung der verschiedenen Aufgabenstellungen für die einzelnen Gemeinden, die Einholung der Vorstellungen der beiden Bischöfe sowie die Erstellung des Gottesdienstkonzeptes. Unter der Federführung von Thomas Bogensberger wurden Schritt für Schritt das Regiebuch erstellt und dabei Texte und Ideen geschärft. Schließlich übernahmen die unterschiedlichen Gemeinden die liturgischen Rollen, wie sie von ihren VertreterInnen in dem Blick genommen wurden. Mit Maß, aber sehr gezielt, wurden die musikalischen Elemente ausgewählt und auch von Kindern der evangelischen Gemeinde an der Stadtpfarrkirche in Linz übernommen.
Aufgabe von Prof. Volgger war die theologische Beratung in den Redaktionsgesprächen, Impulse für die Feierästhetik und Hilfestellungen in der konkreten Umsetzung.

Ortwin Galter, Pfarrer der Evangelischen Versöhnungskirche, freut sich über die zahlreichen positiven Rückmeldungen, welche unter anderem über den Telefondienst im Laufe des Tages eingingen.

(siehe: http://religion.orf.at/stories/2811372/)

Univ.-Prof. Dr. Ewald Volgger OT im vorbereitenden Gespräch mit Bischof Dr. Manfred Scheuer.
Univ.-Prof. Dr. Ewald Volgger OT im vorbereitenden Gespräch mit Bischof Dr. Manfred Scheuer.
Die Vertreter der Ökumene bei der Feier des 1. Adventsonntages in der evangelischen Versöhnungskirche Linz-Dornach.
Die Vertreter der Ökumene bei der Feier des 1. Adventsonntages in der evangelischen Versöhnungskirche Linz-Dornach. (c) epd/Marco Uschmann

Hauptmenu