Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Sigrid Eder mit Kardinal-Innitzer-Förderungspreis ausgezeichnet.

Für ihre an der KU Linz fertiggestellte und approbierte Habilitation wurde Universitätsdozentin Dr. Sigrid Eder am 11. November 2017 in Wien von Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn mit dem Kardinal-Innitzer-Förderungspreis ausgezeichnet.

Der Kardinal Innitzer Studienfonds ist eine Einrichtung zur Förderung der Wissenschaft. Er vergibt jährlich Förderungspreise an hervorragende junge österreichische Wissenschafter und Wissenschafterinnen.

Kandidaten aus den Bereichen Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, Biowissenschaften und Medizin, die nicht älter als 40 Jahre sind, können sich um die Förderungspreise bewerben. Die eingereichten Arbeiten sollen in etwa Habilitationsniveau besitzen, bzw. können auch Einzelstudien von Habilitierten zur Prämierung eingereicht werden. Die einzelnen Bewerbungen werden durch den Studienfonds, der sich dazu externer Gutachter bedient, und durch das Kuratorium geprüft. 

Neben dem Kardinal-Innitzer-Preis, mit dem heuer Univ.-Prof.in Dr.in Grete Walter-Klingenstein ausgezeichnet wurde, wurden Würdigungs- und Förderungspreise vergeben.

Die Habilitation von Dozentin Sigrid Eder wird Anfang Dezember unter dem Titel "Identifikationspotenziale in den Psalmen. Emotionen, Metaphern und Textdynamik in den Psalmen 30, 64 90 und 147" in der Reihe "Bonner Biblische Beiträge" im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erscheinen.

Weitere Informationen: http://www.kardinal-innitzer-fonds.at/

Verleihung des Kardinal-Innitzer-Förderungspreises durch Erzbischof Dr. Christoph Schönborn an Univ.-Doz.in Dr.in Sigrid Eder.

Hauptmenu