Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Lernen mal anders: Studierende organisieren Sportfest.

Unter dem Motto „So hast du auf der Uni noch nie geschwitzt!“ luden vier Studierende im Rahmen der Lehrveranstaltung „Projektentwicklung“ am 9. Mai 2017 zum Sportfest an die Katholische Privat-Universität Linz.

Das von den Studierenden Katharina Hager, Peter Kartaschov, Regina Leirich und Bianca Teufel organisierte Sportfest bot eine willkommene Abwechslung vom Unialltag. Die vier Jung-TheologInnen hatten das Projekt im Rahmen der Lehrveranstaltung „Projektentwicklung“ erarbeitet und eigneten sich damit Grundkenntnisse zu Projektarbeit und Projektprozess – von der Konzeption, über Teamentwicklung bis hin zu Finanzierung und Projektmanagement – an.

Volleyball, Judo, Zumba und viele weitere Sportarten wurden parallel an verschiedenen Stationen in den Hörsälen der KU Linz und dem Priesterseminargarten angeboten. Die zahlreichen begeisterten TeilnehmerInnen hatten die Möglichkeit, sich in mehreren Disziplinen auszupowern und neue Sportarten kennenzulernen. Die Bibliothek wurde für kurze Zeit zur Judoarena und zum Austragungsort für Schachpartien. Hörsäle wurden zu Ballrooms umfunktioniert, Studierende tanzten Zumba, Hip Hop und Paartanz bzw. übten sich in Acro-Yoga. Im Priesterseminargarten standen Slackline, Jonglieren und Volleyball auf dem Programm. Für kühle Erfrischungen und gesunde Snacks zum Auffüllen der Energiereserven war gesorgt.

Schwungvoller Paartanz.

Volleyball-Match im Garten des Priesterseminars.

Einführung in Judo in der Bibliothek.

Tanzen bei der dynamischen Zumba-Party.

Erfrischende Getränke und gesunde Snacks.

Verschnaufpause und Energiereserven aufladen.

Hauptmenu