Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Gut versorgt? Reihe zu Ökonomie und Ethik im Gesundheitsbereich.

Mit ethischen und ökonomischen Fragestellungen im Gesundheits- und Pflegebereich beschäftigt sich die im Wintersemester 2017/18 stattfindende Ringvorlesung der Interdisziplinären Arbeits- und Forschungsgruppe Wirtschaft - Ethik - Gesellschaft in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität.

Österreich hat ein leistungsfähiges Gesundheitssystem. Dennoch stellt sich zunehmend die Frage nach einer effizienten und gerechten Gesundheitsversorgung, nach Priorisierungs- und Rationierungsentscheidungen sowie nicht zuletzt nach einer politischen Gestaltung der Pflege. Die Ringvorlesung "Gut versorgt?", die die Interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft“ der Katholischen Privat-Universität Linz in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität Linz im Wintersemester 2017/2018 veranstaltet, bietet Vorträge und Diskussionen zu aktuellen gesundheits- und pflegeethischen Herausforderungen. Das Spektrum reicht von der Gestaltung der Pflege über einen Vergleich des österreichischen Gesundheitssystems mit anderen Gesundheitssystemen, Fragen der Rationierung, Rationalisierung, Ressourcenallokation und Verteilungsgerechtigkeit bis hin zur Inklusion und Arzneimittelversorgung.

Gut versorgt? Ökonomie und Ethik im Gesundheits- und Pflegebereich
Ringvorlesung der KU Linz und der Johannes-Kepler-Universität Linz
Wintersemester 2017/18, jeweils Mittwoch 18:15 - 19:45 Uhr, KU Linz, Hörsaal 1

Termine: 

  • 11. und 18. Oktober 2017
  • 8., 15. und 22. November 2017
  • 13. und 20. Dezember 2017
  • 10., 17. und 24. Jänner 2018

Folder / Programm / Vortragende

Bildnachweis: pixabay / andreas160578

28.9.2017/he

Hauptmenu