Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Im Geheimnis geborgen

Michael Rosenberger, Im Geheimnis geborgen. Einführung in die Theologie des Gebets, Würzburg: Echter, 2012.


Beten ist für viele Menschen ein existentiell wichtiger Grundvollzug. Ein Indiz dafür ist die Vielzahl praktischer Gebetsanleitungen und -sammlungen. Flankierend dazu bietet der vorliegende Band eine theologische Reflexion im Sinne einer überblickshaften Einführung.Nach einer Eingrenzung der Fragestellung und einer Einordnung in das Fach Theologie der Spiritualität werden die anthropologische Bedeutung des Betens, und sein theologischer Gehalt und seine Bedeutung für das Verständnis der Kirche analysiert. Danach werden der Schatz biblischer Gebete, Ausdrucksformen und Gestalten des Betens in den Blick genommen. Die seit je am heißesten umstrittene Frage der Wirksamkeit des Bittgebets und die dringliche Frage einer zeitgemäßen Gebetspädagogik schließen den Band ab.Als Leitfaden dient dabei der theologische Begriff des Geheimnisses. Ein Geheimnis hat solange es nicht zum angstbesetzten, zerstörerischen Tabu wird etwas Bergendes, Schützendes. Im Geheimnis kann ein Mensch daheim sein und Vertrauen in die Gutheit seines Lebens finden. Genau darum geht es im christlichen Glauben.

zur Verlagsseite


Hauptmenu