Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Publikationen von Michael Rosenberger

Monografien

  • Michael Rosenberger, Wie viel Tier darf's sein? Die Frage ethisch korrekter Ernährung aus der Sicht christlicher Ethik, Würzburg 2016.
  • Michael Rosenberger, Der Traum vom Frieden zwischen Mensch und Tier. Eine christliche Tierethik, München 2015.
  • Michael Rosenberger, Im Brot der Erde den Himmel schmecken. Ethik und Spiritualität der Ernährung, München 2014.
  • Michael Rosenberger, Im Geheimnis geborgen. Einführung in die Theologie des Gebets, Würzburg 2012.
  • Michael Rosenberger, Ich bin hingeschüttet wie Wasser. Spirituelle Impulse für Menschen in der Krise der Lebensmitte, Würzburg 2009.
  • Michael Rosenberger, Determinismus und Freiheit. Das Subjekt als Teilnehmer, Darmstadt 2006 (Grundfragen der Philosophie).
  • Michael Rosenberger, Wege, die bewegen. Eine kleine Theologie der Wallfahrt, Würzburg 2005.
    - 2. Auflage 2008.
    - polnische Übersetzung: Drogi, Które poruszaja. Mala teologia pielgrzymki, Poznan 2007.
  • Michael Rosenberger, Im Zeichen des Lebensbaumes. Ein theologisches Lexikon der christlichen Schöpfungsspiritualität, Würzburg 2001.
    - 2. Auflage 2008.
    - italienische Übersetzung: L'albero della vita: dizionario teologico di spiritualità del creato, Bologna 2006.
  • Michael Rosenberger, Was dem Leben dient. Schöpfungsethische Weichenstellungen im konziliaren Prozess der Jahre 1987-89, Stuttgart 2001 (Theologie und Frieden Band 21).
  • Michael Rosenberger, Der Weg des Lebens. Zum Zusammenhang von Christologie und Spiritualität in der Verkündigung des hl. Augustinus, Regensburg 1996 (Studien zur Geschichte der katholischen Moraltheologie Band 32).
  • Michael Rosenberger, Die Bilder verstehen. Ein römischer Pilgerführer, Münsterschwarzach 1990.

Herausgeberschaften

    • Michael Rosenberger/ Walter Schaupp (hg), Ein Pakt mit dem Bösen? Die moraltheologische Lehre der „Cooperatio ad malum“ und ihre Bedeutung heute, Münster 2015.
    • Michael Rosenberger/ Norbert Weigl (hg), Von Nutzen und „Würde“ des Waldes und des Holzes. Überlegungen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit einer zentralen Lebensgrundlage zukunftsfähiger Gesellschaften, München 2014.
    • Michael Rosenberger/ Georg Winkler (hg), Jedem Tier (s)einen Namen geben? Die Individualität des Tieres und ihre Relevanz für die Wissenschaften, Linzer WiEGe-Reihe. Beiträge zu Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft Band 7 (2014), elektronische Publikation, Download.
    • Edeltraud Koller/ Michael Rosenberger/ Anita Schwantner (hg), Werke der Barmherzigkeit. Mittel zur Gewissensberuhigung oder Motor zur Strukturveränderung?, in: Linzer WiEGe-Reihe. Beiträge zu Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft Band 5 (2013), elektronische Publikation, Download.
    • Edeltraud Koller/ Michael Rosenberger (hg), Iustitia et pietas. Festschrift für Ferdinand Reisinger, Frankfurt/ Main u.a. 2011.
    • Edeltraud Koller/ Ferdinand Reisinger/ Michael Rosenberger (hg), Wegsperren oder einschließen? Die Praxis der Freiheitsstrafe zwischen Inklusion und Exklusion, Frankfurt/ Main u.a. 2010.
    • Carola Otterstedt/ Michael Rosenberger (hg), Gefährten, Konkurrenten, Verwandte. Die Mensch-Tier-Beziehung im wissenschaftlichen Diskurs, Göttingen 2009.
    • Michael Rosenberger/ Ferdinand Reisinger/ Ansgar Kreutzer (hg), Geschenkt – umsonst gegeben? Gabe und Tausch in Ethik, Gesellschaft und Religion, Frankfurt/ Main u.a. 2006.
    • Michael Rosenberger (hg), Ur-Bilder des Glaubens. Der spirituell-theologische Gehalt mittelalterlicher Heiligenlegenden und ihrer bildlichen Darstellung, Würzburg 1998.

    Artikel in Zeitschriften, Sammelbänden und Lexika

    • Michael Rosenberger, Leben. III. Theologisch, in: Staatslexikon 8. Auflage Band 3 (2017) (in Vorbereitung).
    • Michael Rosenberger, "Die Zeit drängt". Wie die globale Zukunft das Heute bestimmt, in: Bibel und Liturgie 90 (2017), (in Vorbereitung).
    • Michael Rosenberger, Grenzen der Vertraulichkeit. Eine ethische Bewertung des Bankkundengeheimnisses, in: Manfred Stüttgen (hg), Ethik von Banken und Finanzen, Zürich/ Baden-Baden 2017 (im Druck).
    • Michael Rosenberger, Freundschaft zwischen Mensch und Tier. Ein Bericht über den gegenwärtigen Stand der Wissenschaft, in: Angelika Walser (hg), Freundschaft, Innsbruck 2017 (im Druck).
    • Michael Rosenberger, Ausnahmen nicht zur Regel machen. Anfragen an den Vorschlag zur Regelung des assistierten Suizids, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 165 (2017), 76-84.
    • Michael Rosenberger, „Wer sind meine Schwestern und Brüder?“ (nach Mk 3,33). Neue Formen des Zusammenlebens im Alter, in: Stephan Ernst (hg), Alter und Altern – Herausforderungen für die theologische Ethik, Fribourg, 279-297.
    • Michael Rosenberger, Eine eindringliche Mahnung. Die Enzyklika “Laudato si‘“ im Kontext apokalyptischer Bilder, in: Polonia Sacra 20 (2016)/ 3 (44),5-22.
    • Michael Rosenberger, Spüren, was der Andere braucht. Zur Neubestimmung des Verhältnisses von Barmherzigkeit und Gerechtigkeit, in: Paul Chummar Chittilappilly (hg), Horizonte gegenwärtiger Ethik, Freiburg i.B. 2016, 218-228.
    • Michael Rosenberger, Hoffnung auf den Garten Eden. Zur Religiosität des säkularen Umweltschutzes und zum Schöpfungsethos der christlichen Religion, in: Alfred Bellebaum/ Robert Hettlage (hg), Religion. Spurensuche im Alltag, Wiesbaden 2016, 79-94.
    • Michael Rosenberger, Sich nähren wie ein Pelikan? Tierethische Überlegungen zur menschlichen Ernährung, in: Loccumer Pelikan 2016, 70-73.
    • Michael Rosenberger, „…dann wird euch alles andere dazugegeben.“ (Mt 6,33). Spiritualität als Ressource von Freiheit, in: Walter Schaupp/ Johann Platzer (hg), Medizin – Macht – Zwang. Wie frei sind wir angesichts des medizinischen Fortschritts?, Baden-Baden 2016, 119-131.
    • Michael Rosenberger, Von innen her genießen. Maßhaltung beim Essen und Trinken, in: Theologie der Gegenwart 59 (2016), 13-24.
    • Michael Rosenberger, Reichweite und Stellenwert einer zeitgemäßen Lehre der Cooperatio, in: Michael Rosenberger/ Walter Schaupp (hg), Ein Pakt mit dem Bösen? Die moraltheologische Lehre der „Cooperatio ad malum“ und ihre Bedeutung heute, Münster 2015, 77-89.
    • Kurt Kotrschal/ Michael Rosenberger, Persönlichkeit, in: Klaus Petrus/ Arianna Ferrari (hg), Lexikon der Mensch/Tier-Beziehungen, Bielefeld 2015, 282-284.
    • Michael Rosenberger, Qualitätsmanagement der Beichte, in: Severin Lederhilger/ Ewald Volgger (hg), Sperare contra spem. Festschrift zum 75. Geburtstag von Bischof Dr. Ludwig Schwarz SDB, 2015, 307-326.
      - Aktualisierte und erweiterte Neufassung: Gottes Versöhnung den Weg bereiten. Überlegungen zu einem Qualitätsmanagement der Beichte, in: Sabine Demel/ Michael Pfleger (hg), Das Sakrament der Barmherzigkeit. Krise und Chancen des Bußsakraments, Freiburg i.B. 2017, 508-533.
    • Michael Rosenberger, „In Wahrhaftigkeit und Mut, Ehrfurcht und Liebe“ (LG 37). Zum spirituellen und ethischen Verständnis des (kirchen-) amtlichen Gehorsams, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 163 (2015) 171-183.
    • Michael Rosenberger, „Salz der Erde“ (Mt 5,13). Der Beitrag der Schöpfungsspiritualität zu einer säkularen ökologischen Ethik, in: Kerstin Schlögl-Flierl/ Gunter M. Prüller-Jagenteufel (hg), Aus Liebe zu Gott – im Dienst an den Menschen. Spirituelle, pastorale und ökumenische Dimensionen der Moraltheologie, Münster 2014, 139-148.
    • Michael Rosenberger, Einfach sein dürfen. Ethische und spirituelle Betrachtungen über Nutzen und „Würde“ des Waldes, in: Michael Rosenberger/ Norbert Weigl (hg), Über Nutzen und Würde von Wald und Holz. Überlegungen zur Verantwortung im Umgang mit einer zentralen Lebensgrundlage, München 2014, 53-58.
    • Michael Rosenberger, Der Mensch und seine Tiere, in: AMOSinternational. Internationale Zeitschrift für christliche Sozialethik 8/3 (2014), 3-5.
    • Michael Rosenberger, Debatten über die „Klima-Religion“. Von der Notwendigkeit der Theologie in umweltethischen und umweltpolitischen Diskursen, in: Johann Platzer/ Elisabeth Zissler (hg), Bioethik und Religion. Theologische Ethik im öffentlichen Diskurs, Baden-Baden 2014, 257-268.
    • Michael Rosenberger, Der Sorge eine Zukunft geben. Ethik und Gerechtigkeit von Care in Krisenzeiten, in: Brigitte Aulenbacher/ Maria Dammayr (hg), Für sich und andere sorgen. Krise und Zukunft von Care, Weinheim 2014, 77-89.
    • Michael Rosenberger, Die Ratio der „Klima-Religion“. Eine theologisch-ethische Auseinandersetzung mit klimaskeptischen Argumenten, in: GAIA 23/2 (2014), 93-99. - ausgezeichnet mit dem zweiten Platz beim GAIA Best Paper Award 2014.
    • Michael Rosenberger, Ehe als Freundschaft? Kritische Anmerkungen zur Inflation eines Begriffs, in: Lebendige Seelsorge 65 (2014),116-120.
      - Aktualisierte und erweiterte Neufassung in: Jochen Wagner (hg), Ehe.leben. Ökumenische Ermutigungen, Trier 2017, 71-90.
    • Michael Rosenberger, Füttern und gefüttert werden. Tierethische Aspekte menschlicher Ernährung, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 162 (2014), 158-165.
    • Michael Rosenberger, Einzigartige Berufung. Überlegungen zu einer „Existenzialethik des Tieres“, in: Michael Rosenberger/ Georg Winkler (hg), Jedem Tier (s)einen Namen geben? Die Individualität des Tieres und ihre Relevanz für die Wissenschaften, in: Linzer WiEGe-Reihe. Beiträge zu Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft Band 7 (2014), elektronische Publikation, Download, 119-130.
    • Diskussion im Anschluss an den Vortrag von Michael Rosenberger, in: Michael Rosenberger/ Georg Winkler (hg), Jedem Tier (s)einen Namen geben? Die Individualität des Tieres und ihre Relevanz für die Wissenschaften, in: Linzer WiEGe-Reihe. Beiträge zu Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft Band 7 (2014), elektronische Publikation, Download, 131-141.
    • Michael Rosenberger, Tierische Organe für den Menschen? Erwägungen der theologischen Tierethik, in: Münchener theologische Zeitschrift  65 (2014), 27-36.
    • Michael Rosenberger, Bedingungslose Achtung der Freiheit. Autonomie und Freiheit des Gewissens in der Lehre des Konzils und in der nachkonziliaren Moraltheologie, in: Günther Wassilowsky/ Ansgar Kreutzer (hg), Das II. Vatikanische Konzil und die Wissenschaft der Theologie, Frankfurt/ Main u.a. 2014, 83-107.
    • Michael Rosenberger, „Niemand soll traurig werden“ (RB 31,19). Personalführung in der Regel Benedikts, in: Erbe und Auftrag 89 (2013) 422-433.
    • Michael Rosenberger, Gewissensberuhigung oder Strukturveränderung? Eine Einführung ins Thema, in: Edeltraud Koller/ Michael Rosenberger/ Anita Schwantner (hg), Werke der Barmherzigkeit. Mittel zur Gewissensberuhigung oder Motor zur Strukturveränderung?, Linz 2013, S. 1-12, elektronische Publikation, Download.
    • Michael Rosenberger, End-lich leben. Christliche Sterbekunst heute, in: Severin Lederhilger (hg), Des Menschen Leben ist wie Gras. Tabu Lebensende, Frankfurt/ Main u.a. 2013, 145-161.
    • Michael Rosenberger, Das Apfelbäumchen pflanzen. Theologische Wahrnehmungen der gegenwärtigen Klimadebatte, in: Stimmen der Zeit 231 (2013), 339-349.
    • Michael Rosenberger/ Georg Winkler, „… als heiliges Altargerät“ (RB 31,10). Nachhaltigkeitsprozesse in Benediktinerklöstern, in: Lebendige Seelsorge 64 (2013), 94-99.
    • Georg Winkler/ Michael Rosenberger, Benediktinerklöster als Modelle eines nachhaltigen Lebensstils? Das Forschungsprojekt UmiS, in: Erbe und Auftrag 89 (2013), 90-92.
    • Michael Rosenberger, „Die Zeit, alle zu verderben, die die Erde verderben“ (Offb 11,18). Klimaschutz als apokalyptisches Programm, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 161 (2013), 58-68.
    • Michael Rosenberger, „Tempelreinigung der deutschen Kirche?“ Die Causa Weltbild und ethische Geldanlagen in moraltheologischer Sicht, in: Stimmen der Zeit 231 (2013), 75-84.
    • Michael Rosenberger, Die königliche Speise Brot. Moraltheologische Erwägungen über Essen und Trinken, in: Reinhart Kögerler (hg), Welternährung, Linz 2012, 13-34.
    • Michael Rosenberger, Mit Noach in der Arche, mit Jesus im Paradies. Neuere Ansätze der theologischen Tierethik, in: Herwig Grimm/ Carola Otterstedt (hg), Das Tier an sich? Disziplinen übergreifende Perspektiven für neue Wege im wissenschaftsbasierten Tierschutz, Göttingen 2012, 14-36.
    • Peter Kunzmann/ Michael Rosenberger, Ethik der Jagd und Fischerei, in: Herwig Grimm/ Carola Otterstedt (hg), Das Tier an sich? Disziplinen übergreifende Perspektiven für neue Wege im wissenschaftsbasierten Tierschutz, Göttingen 2012, 297-314.
    • Michael Rosenberger, Empathische Prophetie. Moraltheologische Impulse für eine „Homiletik der Krise“, in: Michael Meyer-Blanck/ Ursula Roth/ Jörg Seip/ Bernhard Spielberg (hg), Sündenpredigt. Ökumenische Studien zur Predigt Bd. 8, München 2012, 287-301.
      - gekürzte Fassung in: Lebendige Seelsorge (2012), 138-143.
    • Michael Rosenberger, Gut leben statt viel (ver-)brauchen. Schöpfungsethische Erwägungen, in: Anna Findl-Ludescher/ Elke Langhammer/ Johannes Panhofer (hg), Gutes Leben – für alle?, Münster 2012, 321-334.
    • Michael Rosenberger, Bei Tageslicht speisen (RB 41,8-9). Essen und Trinken in der Regel Benedikts, in: Geist und Leben 85 (2012), 182-198.
    • Michael Rosenberger, „Die Pferde satteln“? Die ethische Bewertung des Ankaufs von Steuerdaten-CDs durch den Staat, in: Stimmen der Zeit 230 (2012), 179-186.
    • Michael Rosenberger, „Es sollte genügen“ (RB 39,1; 40,3; 55,4). Elemente eines nachhaltigen Lebensstils in der Regel Benedikts, in: Linzer WiEGe-Reihe. Beiträge zu Wirtschaft – Ethik – Gesellschaft Band 2 (2011), Download.
    • Michael Rosenberger, „Cum dilectione hominum et odio uitiorum“ (Aurelius Augustinus). Strafen in den frühen monastischen Regeln, in: Edeltraud Koller/ Michael Rosenberger (hg), Iustitia et pietas. Festschrift für Ferdinand Reisinger, Frankfurt/ Main u.a. 2011, 177-203.
    • Michael Rosenberger, Die andere Seite der Nahrung. Ethische und spirituelle Wahrnehmungen an Lebensmitteln, in: Monika Leisch-Kiesl/ Johanna Schwanberg (hg), Was spricht das Bild? Gegenwartskunst und Wissenschaft im Dialog, Bielefeld 2011, 62-67.
    • Michael Rosenberger, Wie viel ist uns die Schöpfung wert? Von der sozialen zur ökosozialen Marktwirtschaft, in: Birgit Feldbauer-Durstmüller/ Edeltraud Koller (hg), Wirtschaft und Ethik – ein notwendiger Dialog? Wien 2010, 163-190.
    • Michael Rosenberger, Rationierung und Gerechtigkeit. Überlegungen zur Verteilung begrenzter Ressourcen im Gesundheitssystem, in: Birgit Feldbauer-Durstmüller/ Edeltraud Koller (hg), Wirtschaft und Ethik – ein notwendiger Dialog? Wien 2010, 267-283.
    • Michael Rosenberger, „Die Zeit der Vertuschung ist vorbei!“ Macht und sexuelle Gewalt in kirchlichen Einrichtungen, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 158 (2010) 397-407.
    • Michael Rosenberger, „Richtet nicht, dann werdet auch ihr nicht gerichtet werden!“ (Lk 6,37). Irdisches Strafen in theologischer Perspektive, in: Edeltraud Koller/ Ferdinand Reisinger/ Michael Rosenberger (hg), Wegsperren oder einschließen? Die Praxis der Freiheitsstrafe zwischen Inklusion und Exklusion, Frankfurt/ Main u.a. 2010, 139-160.
    • Diskussion im Anschluss an den Vortrag von Michael Rosenberger, in: Edeltraud Koller/ Ferdinand Reisinger/ Michael Rosenberger (hg), Wegsperren oder einschließen? Die Praxis der Freiheitsstrafe zwischen Inklusion und Exklusion, Frankfurt/ Main u.a. 2010, 161-168.
    • Michael Rosenberger, Hat die Hirnforschung die Willensfreiheit widerlegt? Überlegungen nach der „großen Schlacht”, in: Josef Schuster (hg), Zur Bedeutung der Philosophie für die Theologische Ethik, Freiburg i.B./ Freiburg i.Ue. 2010, 175-186.
    • Michael Rosenberger, „Sie gehen und werden nicht (mehr) müde...” (Jes 40,31). Burnout und Spiritualität, in: geist.voll 3/ 2010, 9-13.
    • Michael Rosenberger, Ist die Schuld tabu? Eine kurze Analyse der Gegenwart und die Kompetenzen der Kirche im Umgang mit Schuld, in: Brixener Theologisches Jahrbuch 1 (2010) 147-168.
    • Michael Rosenberger/ Edeltraud Koller, Problemstellungen, Methoden und Konzepte der Unternehmensethik, in: Birgit Feldbauer-Durstmüller/ Helmut Pernsteiner (hg), Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensethik, Wien 2009, 23-48.
    • Sigrid Müller/ Michael Rosenberger/ Walter Schaupp/ Werner Wolbert, Ethikkodex professioneller Seelsorger, in: Stimmen der Zeit 227 (2009) 447-458.
      - nochmals veröffentlicht in: Ordensnachrichten 49 (2010),44-56.
    • Michael Rosenberger, Mensch und Tier in einem Boot. Eckpunkte einer modernen theologischen Tierethik, in: Carola Otterstedt/ Michael Rosenberger (hg), Gefährten, Konkurrenten, Verwandte. Die Mensch-Tier-Beziehung im wissenschaftlichen Diskurs, Göttingen 2009, 368-389.
    • Michael Rosenberger, Gesegnete Mahlzeit. Ethische und spirituelle Aspekte des Essens und Trinkens, in: Christian Hoffstadt/ Franz Peschke/ Andreas Schulz-Buchta/ Michael Nagenborg (hg), Gastrosophical Turn, Freiburg i.B./ Bochum 2009, 75-86.
    • Michael Rosenberger, Schöpfungsverantwortung – Herzmitte des christlichen Glaubens, in: Kunst und Kirche 04/ 2009, 5-11.
    • Michael Rosenberger, „Waid-Gerechtigkeit”. Grundzüge einer christlichen Ethik der Jagd, in: Lehr- und Forschungsanstalt für Land- und Forstwirtschaft (hg), Jagd und Jäger im Visier – Perspektiven für die Freizeitjagd in unserer Gesellschaft, Irdning 2008, 5-14.
      - nochmals veröffentlicht in: Der OÖ Jäger. Informationsblatt des OÖ Jagdverbandes 35 (2008) Heft 4,12-16; 36 (2009) Heft 1,10-14 und Heft 2,9-14;
      - nochmals veröffentlicht in: Ökojagd 13 (2009) Heft 3, 16-26;
      - gekürzt veröffentlicht in: Infoblatt Burgenländischer Jagdverband 4/2009, 5-10.
    • Michael Rosenberger, „Mit menschlichen Fesseln“ (Hos 11,4). Zum aktuellen Problem des Priestermangels, in: Orientierung 72 (2008) 190-194.
    • Michael Rosenberger, Wie man mit den Füßen betet. Wallfahren als Beispiel ganzheitlichen Glaubens, in: Psychotherapie und Seelsorge 2/ 2007, 4-9.
    • Michael Rosenberger, Kann Rationierung fair sein? Ethische Überlegungen zur Gerechtigkeit im Gesundheitssystem, in: Zeitschrift für ärztliche Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen 101 (2007) 356-361.
    • Stephan Leher/ Michael Rosenberger/ Walter Schaupp/ Werner Wolbert/ Günter Virt, Den Tod zulassen, wenn seine Zeit gekommen ist. Eine Stellungnahme zum Problem der passiven Sterbehilfe, in: Die Furche 15/ 12.4.07, 10-11.
      - nochmals abgedruckt unter: Sterben zulassen, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 155 (2007) 305-308.
      - nochmals abgedruckt in: Zeitschrift für medizinische Ethik 53 (2007) 295-298.
    • Michael Rosenberger, Gefahrenweg auf Messers Schneide. Grundzüge einer Theologie der Wallfahrt, in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 155 (2007) 235-243.
    • Michael Rosenberger, Des Lebens Fülle kosten. Unterwegs zu schöpfungsverträglichen Lebensstilen, in: Walter Krieger/ Balthasar Sieberer (hg), Unseren Händen anvertraut. Schöpfungsverantwortung als pastorale Aufgabe, Kevelaer 2007, 104-121.
    • Michael Rosenberger, „Gott vollende, was er in dir begonnen...”. Spirituelle Aspekte der Lebensbilanzierung, in: Rainer Schäfer/ Günter Schuhmann (hg), „Soll das alles gewesen sein?” Lebensbilanzierung im Angesicht des Todes, Würzburg 2007, 33-43.
    • Michael Rosenberger, Responsabilità e spiritualità per il creato – Al cuore della nostra fede cristiana, in: Paolo Tarchi/ Simone Morandini (hg), Emergenza rifiuti. Una proposta tra orizzonti teologici ed esperienze operative, Bologna 2007, 15-24.
    • Michael Rosenberger, Öko-Seligkeit. Zufrieden im Einklang mit der Natur, in: Alfred Bellebaum/ Detlef Herbers (hg), Glück im Angebot, Münster 2006, 29-43.
    • Michael Rosenberger, Die beste Medizin für alle – um jeden Preis? in: Deutsches Ärzteblatt 103 (2006) A-764-767.
      - Langfassung in: Orientierung 70 (2006) 125-128 und 141-144.
    • Michael Rosenberger, Selbständig machen, nicht abhängig. Die Moral der Beratung auf dem Prüfstand, in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 154 (2006) 147-154.
    • Michael Rosenberger, Kinder-Segen – und wenn er ausbleibt? Biblische und theologische Erwägungen, in: Journal für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie 3 (2006) 315-318.
    • Silvia Habringer-Hagleitner/ Michael Rosenberger, Studieren mit Theo und Sophia. Das Linzer Konzept einer theologischen Kinderuniversität, in: Orientierung 70 (2006) 243-247.
    • Michael Rosenberger, Konvertible Kommunion. Was die Kirche von der Wirtschaft wirklich lernen kann, in: Orientierung 69 (2005) 87-89.
    • Michael Rosenberger, Die Freiheit fühlen. Theologische Anmerkungen zum Determinismus, in: Severin Lederhilger (hg), Seele, wo bist du? Hirnforschung und Menschenbild, Frankfurt/ Main 2004, 69-91.
    • Peter Strasser/ Michael Rosenberger/ Wolfgang Walkowiak/ Gerhard Klein, Hirnforschung und Menschenbild. Ein interdisziplinäres Podiumsgespräch, in: Severin Lederhilger (hg), Seele, wo bist du? Hirnforschung und Menschenbild, Frankfurt/ Main 2004,  92-111.
    • Michael Rosenberger, Fasten – Freiheit durch Loslassen, in: Stefan Ernst/ Nicolaus Klimek (hg), Grundkurs Spiritualität. Werkbuch für Schule, Gemeinde und Erwachsenenbildung, Kevelaer 2004, 101-103.
    • Michael Rosenberger, Alternative christliche Lebensstile, ebd. 150-153.
    • Michael Rosenberger, Unterscheidung der Geister, ebd. 224-227.
    • Michael Rosenberger, „Davon versteht die Kirche doch gar nichts!” Der Stellenwert kirchlichen Lebens und Lehrens für die ethische Urteilsbildung, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 152 (2004) 296-306.
    • Michael Rosenberger, Ein Du vom ersten Moment. Der Personstatus des Embryos als notwendige Zuschreibung, in: Stimmen der Zeit 222 (2004) 665-674.
    • Michael Rosenberger/ Günter Virt, Rediscovering the Sigh of Creation. A Catholic Perspective on Contemporaneous Creation Theology, in: Lukas Vischer (hg), Listening to Creation Groaning, Genève 2004, 105-127.
    • Karin Gabler/ Michael Rosenberger, „Wir müssen Tiere als Mitgeschöpfe wieder mehr achten”, in: Franz-Theo Gottwald (hg), Geschöpfe wie wir. Zur Verantwortung des Menschen für die Nutztiere – Kirchliche Positionen, München2004,  63-72.
    • Michael Rosenberger, „Nicht bis zum letzten Blutstropfen...”. Das Schlachten von Tieren in den monotheistischen Religionen, in: Andreas Lob-Hüdepohl (hg), Ethik im Konflikt der Überzeugungen, Freiburg i.B./ Freiburg i.Ue. 2004, 154-164.
      - gekürzte Fassung in: Forum Teologiczne VI (2005) 41-50.
    • Michael Rosenberger, Schwingungen des Lebens. Biologische Rhythmen und ihre moraltheologische Relevanz, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 151 (2003) 177-190.
    • Michael Rosenberger, Mit beherzter Vernunft. Fühlen und Denken in ihrer Bedeutung für das sittliche Urteil, in: Münchener Theologische Zeitschrift 52 (2002) 59-72.
    • Michael Rosenberger, Das unwiderlegbare Gefühl der Freiheit. Anmerkungen zur neueren Determinismusdebatte, in: Theologische Revue 98 (2002) 91-102.
    • Michael Rosenberger, Von der Klugheit des Igels. Warum Vorsicht eine (Forscher-) Tugend ist, in: Stephan Ernst (hg), Machbarkeit des Menschen. Theologie angesichts der Macht der Biotechnologien, Münster 2002, 115-124.
    • Ulrich Riegel/ Michael Rosenberger, Theologisch vernetzt denken und lehren. Interdisziplinarität als hochschuldidaktische Herausforderung, in: Orientierung 66 (2002) 238-241.263-264.
    • Michael Rosenberger, „Meine Seele läuft an, wenn ich Gemeindegesang höre!” Die anthropologische und theologische Bedeutung des Kirchenlieds, in: Würzburger Diözesangeschichtsblätter 64 Ergänzungsband (2002) 63-73.
    • Michael Rosenberger, Autonomie und Nachhaltigkeit. Eindrücke einer Expertenreise mit Misereor durch Nordargentinien und Paraguay, in: Orientierung 65 (2001) 124-127.
    • Michael Rosenberger, Von Heiligen und neuronalen Netzen. Der Stellenwert von Vorbildern für die Ethik, in: Zeitschrift für katholische Theologie 123 (2001) 56-68.
    • Michael Rosenberger, Grünes Licht für grüne Technik? Gentechnik in Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung aus der Sicht der Moraltheologie, in: Eckehart Fulda/ Klaus-Dieter Jany/ Albin Käuflein (hg), Gemachte Natur. Orientierungen zur grünen Gentechnik, Karlsruher Beiträge zu Theologie und Gesellschaft Band 2, Karlsruhe 2001, 62-84.
    • Michael Rosenberger, Klare Worte gegen den Konsens des Schweigens. Das neue Friedenswort der deutschen Bischöfe, in: Orientierung 65 (2001) 29-33.
      - erweiterter und aktualisierter Text in: Heinz-Gerhard Justenhoven/ Rolf Schuhmacher (hg), „Gerechter Friede” – Weltgemeinschaft in der Verantwortung. Zur Debatte um die Friedensschrift der deutschen Bischöfe, Stuttgart 2003, 41-51.
    • Michael Rosenberger, Truhlar, Karl Vladimir: Lexikon für Theologie und Kirche 10 (2001) 274f.
    • Michael Rosenberger, Scaramelli, Giovanni Battista, in: Lexikon für Theologie und Kirche 9 (2000) 99.
    • Michael Rosenberger, Fasten – Klärung durch Versuchung, in: Peter Fonk/ Udo Zelinka (hg), Orientierung in pluraler Gesellschaft. Ethische Perspektiven an der Zeitenschwelle, Freiburg i.Ue./ Freiburg i.B. 1999, 222-243.
    • Michael Rosenberger, Petrus ist die Kirche. Anmerkungen eines Theologen zur Obernburger Schale, in: Frankenland 50 (1998) 126-128.
    • Michael Rosenberger, Von disziplinären Grenzen und interdisziplinären Brücken. Anmerkungen zur aktuellen Diskussion um das Hirntodkriterium, in: Günter Höglinger/ Stefan Kleinert (hg), Hirntod und Organtransplantation, Berlin/ New York 1998, 73-82.
    • Michael Rosenberger, Theologie, Kirchen und die Evolutionstheorie, in: Alexius J. Bucher/ Dieter Stefan Peters (hg), Evolution im Diskurs. Grenzgespräche zwischen Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie, Regensburg 1998, 391-400.
    • Andreas P. Alkofer/ Michael Rosenberger, Vom Klonen in Freiheit. (Er)Klärungen zu einer Erklärung, in: Orientierung 62 (1998) 234-238.
      - Zweitabdruck in: Materialdienst der Evangelischen Zentrale für Weltanschauungsfragen 62 (1999) 171-179.
    • Edmund Gumpert/ Michael Rosenberger, Schon "totgelobt"? Das Gemeinsame Wort zur wirtschaftlichen und sozialen Lage, in: Orientierung 61 (1997) 86-90.
    • Michael Rosenberger, Ein Buch macht von sich reden. Die Studie "Zukunftsfähiges Deutschland" in der Fachdiskussion, in: Reinhard Hermle (hg), Ein Buch macht von sich reden. Eine Zwischenbilanz zur Resonanz auf die Studie "Zukunftsfähiges Deutschland", Aachen 1997, 62-95.
    • Michael Rosenberger, Über die klassischen Milieus hinaus. Die Veranstaltungen zur Studie "Zukunftsfähiges Deutschland", in: Reinhard Hermle (hg), Ein Buch macht von sich reden. Eine Zwischenbilanz zur Resonanz auf die Studie "Zukunftsfähiges Deutschland", Aachen 1997, 109-150.
    • Michael Rosenberger, Levitation, in: Lexikon für Theologie und Kirche 6 (1997), 864.
    • Michael Rosenberger, Marmion, Columba, in: Lexikon für Theologie und Kirche 6 (1997), 1408.
    • Michael Rosenberger, Vision einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Zur Studie von BUND und Misereor aus moraltheologischer Perspektive, in: Orientierung 60 (1996), 111-115.
    • Michael Rosenberger, Herzenskenntnis, in: Lexikon für Theologie und Kirche 5 (1996), 63.
    • Michael Rosenberger, Jaegen, Hieronymus, in: Lexikon für Theologie und Kirche 5 (1996), 707.

    Rezensionen

    • Gunter Prüller Jagenteufel/ Christine Schliesser/ Ralf K. Wüstenberg (hg), Beichte neu entdecken. Ein ökumenisches Kompendium für die Praxis, Göttingen 2016, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 165 (2017), 106-108.
    • Detlef Pollack/ Gergely Rosta, Religion in der Moderne. Ein internationaler Vergleich, Frankfurt am Main/ New York 2015, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 164 (2016), 431-433.
    • Johannes Brantl/ Hans-Georg Gradl/ Mirijam Schaeidt/ Werner Schüßler, Das Gebet – „die Intimität der Transzendenz“, Würzburg 2014, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 164 (2016), 218-219.
    • Hubertus Lutterbach, Vom Jakobsweg zum Tierfriedhof. Wie Religion heute lebendig ist, Kevelaer 2014, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 164 (2016), 89-90.
    • Rainer Hagencord/ Anton Rotzetter (Hrsg.), Neue Wahrnehmung des Tieres in Theologie und Spiritualität, Jahrbuch Theologische Zoologie 1, Münster 2014, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 163 (2015), 314-315.
    • John Cornwell, Die Beichte. Eine dunkle Geschichte, Berlin 2014, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 163 (2015), 321-324.
    • Jochen Ostheimer / Markus Vogt (Hrsg.), Die Moral der Energiewende. Risikowahrnehmung im Wandel am Beispiel der Atomenergie, Stuttgart 2014, Rezension in: Theologische Revue 111 (2015), 239-240.
    • Brigitte Enzner-Probst/ Elisabeth Moltmann-Wendel (Hg.), Im Einklang mit dem Kosmos. Schöpfungsspiritualität lehren, lernen und leben. Theologische Aspekte – praktische Impulse, Mainz 2013, Rezension in: Geist und Leben 87 (2014), 325-326.
    • Martin Seidnader, Sittlich handeln aus innerem Erleben. Moraltheologie und Psychodrama im Dialog über personale Erfahrung, 2011 Würzburg, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 161 (2013), 98-99.
    • Ludger Honnefelder, Welche Natur sollen wir schützen. Über die Natur des Menschen und die ihn umgebende Natur, 2011 Berlin, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 160 (2012), 426-427.
    • Detlef Lienau, Sich Fremdgehen. Warum Menschen pilgern, Ostfildern 2009, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 160 (2012),213-214.
    • Bernd Hüppauf, Vom Frosch. Eine Kulturgeschichte zwischen Tierphilosophie und Ökologie, Bielefeld 2011, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 160 (2012), 198-201.
    • Martin M. Lintner, Den Eros entgiften. Plädoyer für eine tragfähige Sexualmoral und Beziehungsethik, 2011 Brixen/ Innsbruck/ Wien, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 160 (2012), 97-98.
    • Wolfgang Brückner, Frommes Franken, Würzburg 2008, Rezension in: Geist und Leben 84 (2011) 101-102.
    • Michael Fuchs u.a., Forschungsethik. Eine Einführung, Stuttgart/ Weimar 2010, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 192-193.
    • Gisbert Greshake, …wie man in der Welt leben soll. Grundfragen christlicher Spiritualität, Würzburg 2009, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 216-218.
    • Leonardo Boff, Tugenden für eine bessere Welt, Kevelaer 2009, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 313-314.
    • Leonardo Boff, Die Erde ist uns anvertraut. Eine ökologische Spiritualität, Kevelaer 2010, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 314-315.
    • Paul Richter, Der Beginn des Menschenlebens bei Thomas von Aquin, Münster 2008, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 322-323.
    • Anton Aigner, Die Kunst des Leitens. Erfahrungen – Einsichten – Hinweise, Würzburg 2011, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 159 (2011) 434-435.
    • Hans Christoph Binswanger, Geld und Magie. Eine ökonomische Deutung von Goethes Faust, 2., vollständig überarbeitete Auflage, Hamburg 2005, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 157 (2009) 100-103.
    • Josef Weismayer, Leben aus dem Geist Jesu. Grundzüge christlicher Spiritualität, Kevelaer 2007, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 157 (2009) 328f.
    • Peter Abel, Spirituelle Wege aus dem Burnout, Münsterschwarzach 2009, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 157 (2009) 418-420.
    • Albert Biesinger/ Helga Kohler-Spiegel (hg), Gibt’s Gott? Die großen Themen der Religion. Kinder fragen – Forscherinnen und Forscher antworten, München 2007, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 156 (2008) 298-299.
    • Christoph Ammann, Emotionen – Seismographen der Bedeutung. Ihre Relevanz für eine christliche Ethik, Stuttgart2007, Rezension in: Theologisch-Praktische Quartalschrift 156 (2008) 419-421.
    • Rainer Hagencord, Diesseits von Eden. Verhaltensbiologische und theologische Argumente für eine neue Sicht der Tiere, Regensburg 2005, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 154 (2006) 90-91.
    • Willi Lambert/ Melanie Wolfers (hg), Dein Angesicht will ich suchen. Sinn und Gestalt christlichen Betens, Freiburg i.B. 2005, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 154 (2006) 107-108.
    • Mechthild Herberhold/ Caspar Söling (hg), Menschenrechte für Menschenaffen? Was Tier und Mensch unterscheidet, Paderborn 2003, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 154 (2006) 318.
    • Markus Babo, Kirchenasyl Kirchenhikesie. Zur Relevanz eines historischen Modells im Hinblick auf das Asylrecht der Bundesrepublik Deutschland, Münster 2003, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 153 (2005) 332-334.
    • Andreas Lienkamp/ Caspar Söling (hg), Die Evolution verbessern? Utopien der Gentechnik, Paderborn 2002, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 151 (2003) 306-307.
    • Wilhelm Guggenberger/ Gertraud Ladner (hg), Christlicher Glaube, Theologie und Ethik, Münster/ Hamburg/ London 2002, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 151 (2003) 320-322.
    • Hans Jürgen Münk (hg), Organtransplantation. Der Stand der ethischen Diskussion im interdisziplinären Kontext, Fribourg  2002, Rezension in: Theologisch-praktische Quartalschrift 151 (2003) 211-213.
    • Frederick Ferré, Living and Value. Toward a Constructive Postmodern Ethics, Albany 2001, Rezension in: Theologische Revue 99 (2003) 321-324.
    • Norman M. Ford 2002, The Prenatal Person. Ethics from Conception to Birth, Malden/ Oxford/ Carlton/ Berlin, Rezension in: Theologische Revue 99 (2003) 324-326.
    • Herbert Schlögel, Profi & Profil. Zum Ethos pastoraler Berufe, Regensburg 2000, Rezension in: Wort und Antwort 43 (2002) 45-46.
    • ZUKunft aus Erfahrung. Ein Modell der Kirche für eine zukunftsfähige Entwicklung, Benediktbeuern 1998, Rezension in: Theologische Revue 96 (2000) 457-460.
    • Wilhelm Korff u.a. (hg), Lexikon der Bioethik, Gütersloh 1998, Rezension in: Theologischer Literaturdienst 1998, 37f.
    • Ralph Sauer, Gott lieb und gerecht? Freiburg 1991, Rezension in: Theologischer Literaturdienst 1993, 27f.
    zurück

    Hauptmenu