Schrift: A A+ A++ | Kontrast

"...und alle werden satt!" - Gerechtigkeit im Blick auf Ernährung. Moraltheologische Überlegungen und Impulse


Das Millenium Goal Nr. 1, das sich die Vereinten Nationen anlässlich des Jahrtausendwechsels vornahmen, zielt auf die Halbierung der Zahl der weltweit hungernden Menschen bis zum Jahr 2015 im Vergleich zum Jahr 1992. Damals hungerte knapp 1 Mrd. Menschen. Das Ziel wären also nur noch 500 Mio. Hungernde im kommenden Jahr. Bei gegenwärtig über 800 Mio. Hungernden ist klar, dass das Ziel verfehlt wird. Umso mehr veranschaulicht es die gigantische und drängende Herausforderung, die die Bekämpfung des Welthungers bedeutet. Dieser Herausforderung stellt sich auf intellektuell-wissenschaftlicher Ebene unter ethischen und theologischen Gesichtspunkten die Diplomarbeit von Olga Schnutt.

Diplomarbeit von Olga Schnutt, 2014

 

 

 


Hauptmenu