Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Karl Rehberger

em. Prof. DDr.

emeritierter Professor der Kirchengeschichte und Patrologie

e-Mail:

Kurzbiographie

  • 1934 geboren in Linz; aufgewachsen in Feldkirchen a. d. Donau
  • 1955/56 Noviziat - Augustinerchorherrenstift St. Florian
  • 1956-1958 Studium der Philosophie, Universität Salzburg
  • 1958-1961 Studium der Theologie, Phil.-Theol. Hauslehranstalt des Stiftes St. Florian
  • 1959 Feierliche Profess
  • 1961 Priesterweihe
  • 1964 Promotion zum Dr. theol., Universität Salzburg
  • 1965 Staatsprüfung am Institut für Österreichische Geschichtsforschung
  • 1968 Promotion zum Dr. phil., Universität Wien
  • 1965-1969 Professor für Kirchenrecht, Kirchengeschichte, Patrologie und Liturgiewissenschaft an der Phil.-Theol. Hauslehranstalt des Stiftes St. Florian;
  • seit 1965 Leitung des Archivs, der Bibliothek und der wissenschaftlichen Sammlungen des Stiftes St. Florian
  • 1970-1971 Lehrauftrag für Kirchengeschichte und Patrologie an der Phil.-Theol. Lehranstalt Linz
  • 1971-1975 ao. Professor für Patrologie und Kirchengeschichte des Altertums an der Phil.-Theol. Hochschule Linz
  • seit 1975 o. Professor für Patrologie und Kirchengeschichte des Altertums an der Phil.-Theol. Privatuniversität Linz
  • seit 1979/80 Lehrveranstaltungen zur Österreichischen Kirchengeschichte mit besonderer Betonung der Geschichte der Diözese Linz / Phil.-Theol. Hochschule Linz
  • 1992-1995 Lehrauftrag für Patrologie und Kirchengeschichte an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Passau
  • seit WS 2000/01 Emeritiert

Mitgliedschaften

Prof. DDr. Rehberger ist Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Vereinigungen, z.B. Vorstandsmitglied des Verbandes der Österreichischen Archivare, Vorstandsmitglied des Oberösterr. Musealvereines, Mitglied der Österreichischen Subkommission der Internationalen Kommission für Vergleichende Kirchengeschichte, Mitglied des Landeskulturbeirates des Landes Oberösterreich, u.v.a

    Hauptmenu