Schrift: A A+ A++ | Kontrast
Porträt von Ansgar Kreutzer

Ansgar Kreutzer

Univ-Prof. Dr. theol. M.A

Professor der Fundamentaltheologie
Institutsvorstand

Tel. +43 / 732 / 78 42 93 - DW 4145
Fax +43 / 732 / 78 42 93 - DW 4155
e-Mail: 

Kurzbiographie

  • Geboren am 16.01.1973 in Saarbrücken (Deutschland)
  • Abitur im Juni 1992 am Willi-Graf-Gymnasium Saarbrücken
  • Studium der Katholischen Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.Br. Oktober 1993 - Februar 2000
  • Zweitstudium der Soziologie und der Philosophie der Religion und des Christentums Oktober 1994 - Dezember 2001
  • Studienjahr in Paris Oktober 1996 – Juli 1997: Studium der Katholischen Theologie am Institut Catholique, der Soziologie an der Sorbonne (Paris V) und der Philosophie am Centre Sèvres
  • Graduierung zum Diplomtheologen im Juli 2000 an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
  • Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Georgen, Frankfurt/M. März 2000 - Februar 2001; gleichzeitig: Studium der Gesellschaftswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt /M.
  • Wissenschaftliche Mitarbeit am Arbeitsbereich Dogmatik der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg, April 2001-März 2002
  • Graduierung zum Magister Artium (Soziologie/Philosophie der Religion und des Christentums) an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg, im Februar 2002
  • Seit 1. März 2002 Universitätsassistent am Institut für Fundamentaltheologie und Dogmatik der Katholisch-Theologischen Privatuniversität, Linz
  • April 2002 - Dezember 2005: Promotionsstudium im Fachbereich Dogmatik
  • Im November 2004 ausgezeichnet mit dem Preis zur Förderung des Dialogs von Wirtschaft, Ethik und Religion (WER-Preis) für die Projektarbeit "Beiträge zur Theologie und Ethik der Arbeit"
  • Graduierung zum Doktor der Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Februar 2006
  • Im März 2006 Auszeichnung der Dissertationsschrift "Kritische Zeitgenossenschaft. Konturen einer Kontextuellen Theologie für die moderne Gesellschaft in Auseinandersetzung mit der Pastoralkonstitution Gaudium et spes" mit dem Karl-Rahner-Preis für theologische Forschung des Jahres 2006
  • Oktober 2006 - Oktober 2010 Habilitationsprojekt im Fachbereich der Systematischen Theologie
  • Seit 2009 Lehraufträge für Religionswissenschaft, Religionssoziologie und Cultural Studies im Rahmen des interdisziplinären Masterstudiengangs "Migrationsmanagement" an der Paris-Lodron-Universität Salzburg
  • Im Oktober 2010: Habilitation mit der Arbeit "Kenopraxis. Eine handlungstheoretische Theologie der Selbstentäußerung" an der Theologischen Fakultät der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz und Verleihung der Venia docendi für das Fach Dogmatik
  • Seit 1.3.2011 ordentlicher Universitätsprofessor für Fundamentaltheologie an der Katholischen Privat-Universität Linz (damals KTU Linz)
  • Seit 1.3.2011 Koordinator für das Fach Religionswissenschaft an der Katholischen Privat-Universität Linz (damals KTU Linz)
  • Seit Oktober 2011 Vorstand des Instituts für Fundamentaltheologie und Dogmatik der Katholischen Privat-Universität Linz (damals KTU Linz)
  • Seit Oktober 2012 Chefredakteur der Theologisch-Praktischen Quartalschrift
  • Seit März 2015 Leiter der neu gegründeten Abteilung für Religionswissenschaft

Mitgliedschaften (in Auswahl)

  • Ökumene-Kommission der Diözese Linz (Stellv. Vorsitzender)
  • Vorbereitungskomitee der Ökumenischen Sommerakademie Kremsmünster
  • Wissenschaftlicher Beirat der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz
  • Arbeitsgemeinschaft der katholischen Dogmatiker und Fundamentaltheologen 
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie
  • Sektion Religionssoziologie
  • Interdisziplinäre Forschungsgruppe "Authentizität" (IFGA)

 

 

Hauptmenu