Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Ringvorlesung "Die Menschenrechte als Ort der Theologie" (Hanjo Sauer/Alfons Riedl, abgeschl. 2003)

Im Wintersemester 2001/2002 fand an der KU eine fächerübergreifende Vorlesung der Professoren Hanjo Sauer (Fundamentaltheologie) und Alfons Riedl (Moraltheologie) zum Thema „Die Menschenrechte als Ort der Theologie“ statt. Diese Lehrveranstaltung wurde nunmehr in einer Publikation der „Linzer Philosophisch-Theologischen Beiträge“, Die Menschenrechte als Ort der Theologie. Ein fundmental- und moraltheologischer Diskurs, dokumentiert.

Es geht dabei um Überlegungen zur theologischen Erkenntnistheorie, zum Begriff der Menschenrechte, zum Verhältnis von Politik und Geschichte sowie von Religion und Gesellschaft. Schließlich werden die Option der römisch-katholischen Kirche für die Menschenrechte dargestellt, Brennpunkte der gegenwärtigen Diskussion aufgezeigt und theologische Perspektiven erschlossen.

Hauptmenu