Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Forschungsschwerpunkte von Franz Hubmann

  • Untersuchungen zu den Schreibtraditionen in den mittelalterlichen Tora-Rollen und Kodizes, vornehmlich aus dem aschkenasischen Raum, in Bezug auf das Vorkommen und die Verwendung von Sonderzeichen (אתיות משנות) und von gehäufter Tagisierung (außerhalb von שעטנז"גץ) in Zusammenarbeit mit Ass.Prof. Dr. Josef Oesch (Innsbruck).
  • Christlich-jüdischer Dialog - Antisemitismus
  • Hebräische Handschriften und Fragmente in österreichischen Bibliotheken. Leitung gemeinsam mit Ass.-Prof. Dr. Josef Oesch (Innsbruck). Ständige Mitarbeit von Dr. Christine Glaßner, Dr. Alois Haidinger, Mag. Almut Laufer und  Dr. Franz Lackner. (weitere Informationen)

 

 

Hauptmenu