Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Projekthomepage "Textuelle Identifikationspotenziale in den Psalmen der Hebräischen Bibel"

Projekt

Kurzbeschreibung des Projekts (deutsch/englisch)

Preise

Auszeichnung der Habilitation mit einer Anerkennungsurkunde der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung (25.1.2017 Wien)

Publikationen

  • Identifikationspotenziale in den Psalmen. Emotionen, Metaphern und Textdynamik in den Psalmen 30, 64, 90 und 147, BBB 183, Göttingen 2017 (in Vorbereitung).
  • Do justice and peace really kiss each other? Personifications in the psalter and an exemplary analysis of Ps 85,11, in: VT (2017) (in Druck).
  • Das alte Buch Bibel, in: FAMA 32 (2016) 16.
  • Artner, Sarah Johanna: Emotionen in Psalm 90, in: PzB 25 (2016) 119-137.
  • „Neige, JHWH, dein Ohr! Antworte mir!“ (Ps 86,1). Gott als Adressat in den Psalmen, in: Eisen, Ute / Müllner, Ilse (Hg.): Gott als Figur. Narratologische Analysen biblischer Texte und ihrer Rezeption, Herders Biblische Studien 82, Freiburg 2016, 187-216.

Forschung

Vorträge

  • Vortrag mit dem Titel "Empathischer Perspektivenwechsel: Empathielenkung und Erzählstimme in den Psalmen exemplarisch analysiert" bei der Jahrestagung der AGAT zum Thema "Perspektiven. Biblische Texte und Narratologie" in Kassel / Deutschland am 5.9.2017 (in Vorbereitung).
  • Vortrag mit dem Titel "Text-based potentials of identification in the psalms - shown exemplarily in Psalm 30" beim SBL International Meeting in Berlin / Deutschland, 7-11.8.2017 (in Vorbereitung).
  • Vortrag mit dem Titel "Gender and violence in Judges 4. An intertextual approach to the violent depiction of Jael" beim SBL Annual Meeting in San Antonio / Texas (U.S.A 19.-22.11.2016: invited paper)
  • Vortrag mit dem Titel "S/he heals the broken hearted ... (Ps. 147:3). Emotions and gender in the images of God in Psalm 147" beim Annual Meeting der EABS in Leuven / Belgien (17.-20.7.2016)
  • Vortrag mit dem Titel "Do psalms tell stories? Chances and limits of a narrative psalm analysis - shown exemplarily in Ps 64" beim SBL International Meeting in Seoul / Südkorea (3.-7.7.2016)
  • Vortrag mit dem Titel "... and clothed me with joy (Ps 30:12). Emotions in Psalm 30" beim AAR/SBL-Annual Meeting in Atlanta / Georgia (U.S.A.) am 24.11.2015
  • Gastvortrag mit dem Titel "Erzählen Psalmen Geschichten? Narratologie und Lyrik - Chancen und Grenzen einer erzähltextanalytischen Psalmenexegese" im Rahmen des FWF-Projekts "Narratologische Exegese und subjektorientierte Bibeldidaktik" an der Universität Graz (29.10.2015)
    • Vortrag mit dem Titel „ …Will dust praise you?‘ (Ps 30,10). Metaphor-Analysis and Text-Based Potentials of Identification in the Psalms“ bei der Leuven Old Testament Study Group (LOTS) an der Catholic University of Leuven / Belgien (10.6.2014)
    • Vortrag mit dem Titel „ … And justice looks down from heaven (Ps 85:12): Personifications in the Psalms and their Reception in Christian Tradition“ bei der internationalen Konferenz der Society of Biblical Literature (SBL) in Wien (6.7.–10.7.2014)
    • Eingeladene Expertin beim Forschungskolloquium „Spannungsfelder zwischen Exegese und Religionsdidaktik. Hermeneutische und methodische Fragestellungen eines interdisziplinären Forschungsprojekts“ an der Karl-Franzens-Universität Graz (23.10–24.10.2014)
    • Vortrag mit dem Titel „Psalmen-Lesen ist Abenteuer (im Kopf). Textuelle Identifikationspotenziale in den Psalmen der Hebräischen Bibel“ beim biblischen Forschungsseminar an der KU Linz (13.3.2013)

    Workshops und Lehrgänge

    • Teilnahme am Arabischkurs Grundstufe 1, Internationales Sprachzentrum Universität Graz (SoSe 2016)
    • Teilnahme am Workshop des AKRAT (Arbeitskreis Rezeption Altes Testament) an der evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Wien (17.4.2015)
    • Konzeption, Organisation und Moderation der AKRAT-Tagung zum Thema „Empirische Bibelauslegung“ gemeinsam mit Prof. Dr. Susanne Gillmayr-Bucher in Linz (13.12.2014)
    • Teilnahme am Hochschuldidaktischen Kurs „Theologie lehren – Intuition oder Knowhow?“ (5 ECTS), Katholische Privatuniversität Linz, Linz (10.–11.10 2014 und 6.–7.2.2015), geleitet von Dr. Barbara Zimmermann / Universität Münster
    • Teilnahme am Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (FWF-Workshop), Wien (23.9.–24.9.2013; 29.9.–30.9.2014) 

    Lehre

    • Examenskurs (2 SWS) an der Universität Passau (WiSe 2015/16 und 2016/17)

    • Betreuung der Masterarbeit von Sarah Artner: „Sättige uns am Morgen mit deiner Güte, dass wir jubeln und uns freuen an all unseren Tagen!“ (Ps 90,14). Emotionen in Psalm 90 (Diplomarbeit KU Linz, Dezember 2014)

    Personen

    Förderung

    • Dieses Projekt wurde im Rahmen des Elise Richter-Programms des FWF unter der Projektnummer V276-G15 von 1.3.2013 bis 31.7.2016 gefördert.

     

     

     

    Hauptmenu