Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Publikationen von Michael Fuchs

Monographien

  • Zeichen und Wissen. Untersuchungen zum Verhältnis der Zeichentheorie zur Theorie des Wissens und der Wissenschaften im dreizehnten Jahrhundert, Münster 1999 (= Beiträge zur Geschichte der Philosophie und Theologie des Mittelalters. Neue Folge, Bd. 51).
  • Zusammen mit Lanzerath, D., Hillebrand, I., Runkel, T., Balcerak, M., Schmitz, B.: Enhancement. Die ethische Diskussion über biomedizinische Verbesserungen des Menschen. DRZE-Sachstandsbericht Nr. 1, Bonn 2002 [(in japanischer Übersetzung) Tokio 2007].
  • Nationale Ethikräte. Hintergründe, Funktionen und Arbeitsweisen im Vergleich, Berlin 2005.
  • National ethics councils. Their backgrounds, functions and modes of operation compared, Berlin 2005.
  • Widerstreit und Kompromiß. Wege des Umgangs mit moralischem Dissens in bioethischen Beratungsgremien und Foren der Urteilsbildung, Bonn 2006 (= Forschungsbeiträge des Instituts für Wissenschaft und Ethik, hrsg. v. L. Honnefelder, Bd. A4).
  • Zusammen mit Lanzerath, D., Hillebrand, I., Runkel, T., Balcerak, M., Schmitz, B.: Enhancement. Die ethische Diskussion über biomedizinische Verbesserungen des Menschen..
  • Zusammen mit Thomas Heinemann, Bert Heinrichs, Dietmar Hübner, Jens Kipper, Kathrin Rottländer, Thomas Runkel, Tade Matthias Spranger, Verena Vermeulen, Moritz Völker-Albert:
  • Forschungsethik. Eine Einführung, Stuttgart 2010 (Mit einem Vorwort für die japanische Ausgabe von Michael Fuchs ins Japanische übersetzt durch Jun Matsuda: Michael Fuchs et al., Kagakugijutsukenkyu-no-rinri-nyumon, Tokio 2013 (Chisen Verlag).
  • Zusammen mit Christopher Baum und Gunnar Duttge: Gentherapie. Medizinisch-naturwissenschaftliche, rechtliche und ethische Aspekte (= Ethik in den Biowissenschaften –Sachstandsberichte des DRZE 15), Freiburg/München 2013.
  • Zusammen mit Lara Hönings: Sterbehilfe und selbstbestimmtes Sterben – Zur Diskussion in Mittel- und Westeuropa, den USA, Kanada und Australien, Sankt Augustin/Berlin 2014.
  • Prinzipien der Individuation. Über das relationale Einzelsein der Lebewesen. Münster 2015, mentis-Verlag.

Artikel

  • Natürlichkeit und Künstlichkeit des Sprechens. Bestimmungsversuche im 13. Jahrhundert, in: Dreyer, M./Fleischhauer, K. (Hrsg.), Natur und Person im ethi­schen Disput, Freiburg-München 1998, 61-79.
  • Der Einzelne und seine Einmaligkeit. Überlegungen zu einem Argument in der Debatte um die asexuelle Fortpflanzung, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, 5 (2000), 63-89.
  • Die Natürlichkeit unserer intellektuellen Anlagen. Zur Debatte um ihre gentechnische Verbesserung, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 6 (2001), 107-122.
  • Zusammen mit Haverkamp, F., Lanzerath, D: Ethische Aspekte des Neugeborenenscreenings, in: Zabransky, S. (Hg.): Screening auf angeborene endokrine und metabole Störungen. Methoden, Anwendung und Auswertung, Wien 2001, 9-23.
  • Die Räterepubliken. Abwägen, bewerten, legitimieren: Die Arbeit der Ethik-Kommissionen hat an öffentlichem Interesse gewonnen. Moralische Prüfinstanzen im internationalen Vergleich, in: Süddeutsche Zeitung v. 8.1.2002 (Nr. 6), V2/9.
  • Grenzen der Grenzziehung: Der moralische Dissens in der Bioethik, in: Hogrebe, W. (Hg.): Grenzen und Grenzüberschreitungen: Sektionsbeiträge. XIX. Deutscher Kongreß für Philosophie, 23. - 27. September 2002 in Bonn, Bonn 2002, 1143-1150.
  • Die Einschätzung des Kleinwuchses als Streitfall im Recht und die medizinische Debatte um Therapie und Enhancement (Verbesserung), in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, 7 (2002), Berlin, New York, 283-293.
  • Zusammen mit Lanzerath, D.: Wachstumshormontherapie in der Pädiatrie. Die Einschätzung des Kleinwuchses und die Unterscheidung zwischen Therapie und Enhancement. Einführung in ein Forschungsprojekt, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, 7 (2002), Berlin, New York, 279-281.
  • Ethische Aspekte der multiparametrischen Gendiagnostik, in: Journal of Laboratory Medicine 27 (2003) 3-4, 137-143.
  • Herstellung menschlichen Lebens zu Heilungszwecken, in: GAIA 12 (2003) 3, 224-225.
  • Zusammen mit Illes, F.; Rietz, Chr.; Ohlraun, St.; Prell, K.; Rudinger, G.; Maier, W.; Rietschel, M.: Einstellung zu psychiatrisch-genetischer Forschung und pradiktiver Diagnostik. Hoffnungen und Befürchtungen von Patienten, Angehörigen und der Allgemeinbevölkerung in Deutschland, in: Ethik in der Medizin 15 (2003) 4, 268-281.
  • Zusammen mit Hübner, D.; Heinrichs, B.; Heinemann, Th.; Honnefelder, L.; Baum, Ch.; Ott, M.; Welte, K.; Klein, Ch.: Forschungsethik: Eigenständige Urteilskompetenz. Ein forschungsethisches Curriculum für die medizinisch-naturwissenschaftliche Ausbildung in Deutschland wird zurzeit in Hannover erprobt, in: Deutsches Ärzteblatt 101 (2004) 8, A 483- A 484.
  • Zusammen mit Haverkamp, F., Lanzerath, D., Rünger, M., Runkel, T.: „Wachstumshormontherapie bei Kindern ohne Wachstumshormonmangel: Therapie - Enhacement - Futile Care". Bericht über den Abschluss eines DFG-Projekts, in: Honnefelder, L., Sturma, D (Hg.): Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Bd. 10, Berlin, New York 2005, 355-376.
  • Zusammen mit Heinemann, T., Heinrichs, B., Hübner, D.: Forschungsethik als integrativer Bestandteil der medizinisch-naturwissenschaftlichen Ausbildung. Zur interdisziplinären Entwicklung eines "Curriculums Forschungsethik", in: Ethik in der Medizin 17, 1 (2005), 39-43.
  • Gene therapy – an ethical profile of a new medical territory, in: The Journal of Gene Medicine 8 (2006), 1358-1362.
  • Zusammen mit Honnefelder, L.: Risikobewertung und ethische Urteilsbildung in der Biomedizin und Biotechnologie, in: Vieweg, K. (Hg.): Risiko – Recht – Verantwortung, Erlanger Symposium am 9./10. Juli 2004 (= Recht – Technik – Wirtschaft, Bd. 100), Köln 2006, 21-46.
  • Zusammen mit Heinemann, T., Heinrichs, B., Hübner, D., Klein, C.: Der "kontrollierte individuelle Heilversuch" als neues Instrument bei der klinischen Erstanwendung risikoreicher Therapieformen - Ethische Analyse einer somatischen Gentherapie für das Wiskott-Aldrich-Syndrom, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Bd. 11 (2006), Berlin, New York, 153-199.
  • Biomedizin als Jungbrunnen? Zur ethischen Debatte über künftige Optionen der Verlangsamung des Alterns, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 52 (2006), 355-366.
  • Zusammen mit Heyer, M., Berbuir, A.: From ethical Advice to Legal Regulation: History and Practise of Research Ethics Committees in Germany, in: Journal of International Biotechnology Law 4 (2007), 35-44.
  • Zusammen mit Ulrich Feeser-Lichterfeld, Franciska Illes, Uwe Kleinemas, Britta Krahn, Kerstin Prell, Marcella Rietschel, Christian Rietz, Georg Rudinger, Thomas Runkel und Edgar Schmitz: Lebensverlängerung und Verlangsamung des menschlichen Alterns. Erträge eines interdisziplinären Forschungsprojekts, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Bd. 12 (2007), Berlin, New York, 219-254.
  • Regelungsansätze für genetische Tests und die Zunahme des individualisierten Wissens, in: Laboratoriumsmedizin 32 (2008), 293-297 (engl. Fassung in der online-Ausgabe Journal of Laboratory Medicine).
  • Zusammen mit D. Lanzerath u. D. Sturma: Natürlichkeit und Enhancement. Zur ethischen Beurteilung des Gendopings. Gutachten des Instituts für Wissenschaft und Ethik e.V. (IWE) im Auftrag des Deutschen Bundestages, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik, Bd. 13 (2008), Berlin, New York, 263-302.
  • National Bioethics-Committees in Europe, in: ARHE Časopis za filozofiju/Journal of Philosophy 6 (2009), 129-140.
  • Zusammen mit Feeser-Lichterfeld, U., Pietrangeli, S., Sindern, E., Kleinemas, U., und Rudinger, G.: Lebensverlängerung und Verlangsamung des menschlichen Alterns,. in: Rudinger, G., Hörsch, K., Krüger, T. (Hg.): Forschung und Beratung, Göttingen 2009, (= Applied Research in Psychology and Evaluation, vol. 3), 257–270.
  • Zusammen mit Jürgen W Goebel, Thomas Pickardt, Maren Bedau, Michael Fuchs, Christian Lenk, Inga Paster, Tarde M. Spranger, Ulrich Stockter, Ulrike Bauer, David N. Cooper and Michael Krawczak:  Legal and ethical consequences of international biobanking from a national perspective: the German BMB-EUCoop project, in: European Journal of Human Genetics  (2010), 18, 522-525.
  • Gute wissenschaftliche Praxis, in: Michael Fuchs, Thomas Heinemann, Bert Heinrichs, Dietmar Hübner, Jens Kipper, Kathrin Rottländer, Thomas Runkel, Tade Matthias Spranger, Verena Vermeulen, Moritz Völker-Albert: Forschungsethik. Eine Einführung, Stuttgart 2010, 41-55 (ins Japanische übersetzt durch Jun Matsuda, in Fuchs et al. Kagakugijutsukenkyu-no-rinri-nyumon, Tokio 2013 (Chisen Verlag), 73-93.
  • Zusammen mit Eugenia Lamas, Marcela Ferrer, Alberto Molina, Rodrigo Salinas, Adriana Hevia, Alexandro Bota, Dafna Feinholz, Roland Schramm, Juan-Carlaos Tealdi, Sergio Zorrilla: A comparative analysis of biomedical research ethics regulation systems in europe and latin America with regard to the protection of human subjects, Journal of Medical Ethics (2010) 36; 750-753.
  • Bioethik als praktische Wissenschaft, in: Čović, Ante (Hg.): Integrative Bioethik und Pluriperspektivismus. Proceedings of the 4th Southeast European Bioethics Forum, Opatija 2008, Sankt Augustin 2010, 35-43.
  • Translational stem cell research in pediatrics: Ethical issues, in: Hug, Kristina; Hermerén, Göran (eds.): Translational Stem Cell Research. Issues Beyond the Debate on the Moral Status of the Human Embryo, New York 2011, 137-149.
  • Ethical considerations, in: Al-Rubenai, M., Merten, O. (eds.): Viral vectors for gene therapy, New York 2011, 407-424.
  • Zusammen mit Feeser-Lichterfeld, U., Würde- und Menschenrechtsschutz bei demenziell erkrankten Menschen als normative Vorgabe und als Herausforderung an die praktische Philosophie, in: Dibelius, O., Maier, W. (Hg.),Versorgungsforschung für demenziell erkrankte Menschen, Stuttgart 2011, 104-108.
  • Bioethics in Germany. Historical background, mayor debates, philosophical features, in: The Turkish Annual of the Studies on Medical Ethics and Law, 2009-2010, Vol. 2-3, Istanbul 2011, 117-139.
  • Forschungsethische Aspekte der Gentherapie, in: Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (Hg.), Gentherapie in Deutschland. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Domburg 2011, 185-207.
  • Reshaping Human Intelligence. The Debate about Genetic Enhancement of Cognitive Functions, in: Human Reproduction and Genetic Ethics, 16.2 (2010), 165-181.
  • Die normativen Grundlagen des Dopingverbots und die Frage nach der Doppelmoral, in: Asmuth, C., Binkelmann C. (Hg.), Grenzen des Machbaren? Doping im Schnittfeld zwischen Recht, Moral und Medien, Bielefeld 2012, 63-74.
  • Ethik und Wissenschaft, in: Hamid Reza Yousefi, Harald Seubert (Hg.): Ethik im Weltkontext. Geschichten – Erscheinungsformen – Neuere Konzepte, Wiesbaden (Springer) 2014, 233-240.
  • Einleitung (zum Themenschwerpunkt: Leben und leben lassen. Welcher Begriff des Lebens eignet sich für die Bioethik?), in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2013, Bd. 18, hg. V. D. Sturma, L. Honnefelder , M. Fuchs, Berlin/Boston 2014, 125-132.

Publizierte Vorträge

  • Kommunikation von Konfliktthemen – Möglichkeiten und Grenzen. Ethische Dimensionen verantwortlichen Handelns, in: Natur im Museum, 2011, H. 1, 48-56.
  • Der Fortschritt der biomedizinischen Wissenschaften und die Zukunft des Menschen, in: Neuhauser, M. (Hg.): Gott, Mensch, Schöpfung. Akademie Völker und Kulturen 2012, Sankt Augustin 2012, 115-142.
  • Risikoakzeptanz und Ethik – Auch eine Fragestellung für die Arbeitsmedizin?, in: Hofmann, F. Reschauer, G., Stößel, U. (Hg.), Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst, Bd. 28 (edition FFAS), Freiburg i.B. 2015, 12–21.

Berichte

  • Gerechtigkeit in der Transplantationsmedizin. Die Zuteilung von Spenderorga­nen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16. 8. 1995, Nr. 189, N3.
  • "Ethische Urteilsbildung in der Pränataldiagnostik - Zur ärztlichen Anwendung der Humangenetik": Deutsch-Israelisches Symposium zu den Ansätzen und Modellen in der medizinischen Ethik am 14./15.2.1995, in: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2 (1997), 229-252.
  • „Was wissen wir, wenn wir das menschliche Genom kennen?“ Symposion in Bonn, 13.-15. April 2000, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 46, 2 (2000), 147-151.
  • Wer den Schlußpunkt setzt. Frankreich debattiert über die Sterbehilfe, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. 1. 2001, Nr. 10, 46.
  • Zusammen mit Paul Cullen und Michael Neumaier: Ethischer und rechtlicher Rahmen der Gendiagnostik im genomischen Zeitalter, in: Ethik in der Medizin23, 3 (2011), 237-241.

Rezensionen

  • Thomas von Aquin: Über den Lehrer/De magistro, hrsg. v. G. Jüssen et al., Hamburg 1988, in: Theologie und Philosophie 66 (1991), 261-266.
  • Norbert Hoerster, Abtreibung im säkularen Staat. Argumente gegen den § 218, Frankfurt/M. 1991, in: Arzt und Christ. Vierteljahresschrift für medizinisch-ethi­sche Grundsatzfragen 38 (1992), 224-225.
  • Rolf Lachmann/Norbert Meuter, Medizinische Gerechtigkeit: Patientenauswahl in der Transplantationsmedizin, München 1997, in: Ethik in der Medizin 9 (1997), 171-174.
  • Stephan Meier-Oeser, Die Spur des Zeichens. Das Zeichen und seine Funktion in der Philosophie des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Berlin/New York 1997, in: Philosophisches Jahrbuch, 107 (2000), 233-236.
  • Dieter Teichert, Personen und Identitäten, Berlin / New York 2000, in: Philosophisches Jahrbuch 108 (2001) II, 383-388.
  • Friedemann Buddensiek, Die Einheit des Individuums. Eine Studie zur Ontologie der Einzeldinge  (= Quellen und Studien zur Philosophie, hg. von  J. Mittelstraß, J. Halfwassen, D. Perler, Bd. 70). Walter de Gruyter, Berlin/New York 2006, in: Philosophisches Jahrbuch 114 (2007) II, 482-487.
  • Johannes Hübner, Komplexe Substanzen  (Reihe Ideen und Argumente, hg. von  W. Hinsch u. L. Wingert). Walter de Gruyter, Berlin/New York 2007, in: Philosophisches Jahrbuch 115 (2008) II, 416-420.
  • Bettina Schöne-Seifert/Davinia Talbot/Uwe Opolka/Johann S. Ach (Hrsg.): Neuro-Enhancement. Ethik vor neuen Herausforderungen, Paderborn (mentis Verlag) 2009, in: Zeitschrift für medizinische Ethik 55. Jg. 2009, 447-452.
  • Jürgen Trabant: Weltansichten. Wilhelm von Humboldts Sprachprojekt , München (Beck) 2012, in: Philosophischer Literaturanzeiger, 67, 2014, 16-22.
  • Donna Dickenson: Me medicine vs. we medicine. Reclaiming biotechnology for the common good, New York (Columbia University Press) 2013, in: Ethik in der Medizin, Bd. 26, H. 3, 2014, 265-266.

Lexikon- und Handbuchartikel

  • Art. "Barthes, Roland", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 2, Freiburg i. Br. 1994, Sp. 37.
  • Art. "Johannes Bremer", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 5, Freiburg i. Br. 1996, Sp. 885.
  • Art. "Enhancement", in: Lexikon der Bioethik, hrsg. im Auftrag der Görres-Gesellschaft von W. Korff, L. Beck und P. Mikat, Gütersloh 1998, Bd. 1, 604-605.
  • Art. "Genomanalyse, ethisch", in: Lexikon der Bioethik, hrsg. im Auftrag der Görres-Gesellschaft von W. Korff, L. Beck und P. Mikat, Gütersloh 1998, Bd. 2, 43-45.
  • Art. "Medizinische Ethik, systematisch", in: Lexikon der Bioethik, hrsg. im Auftrag der Görres-Gesellschaft von W. Korff, L. Beck und P. Mikat, Gütersloh 1998, Bd. 2 652-661 (zusammen mit Honnefelder, L.).
  • Art. "Eugenik, ethisch", in: Lexikon der Bioethik, hrsg. im Auftrag der Görres-Gesellschaft von W. Korff, L. Beck und P. Mikat, Gütersloh 1998, Bd. 1, 701-704 (zusammen mit Lanzerath, D.).
  • Art. "Bioethikkonvention", in: Lexikon der Bioethik, hrsg. im Auftrag der Görres-Gesellschaft von W. Korff, L. Beck und P. Mikat, Gütersloh 1998, Bd. 1, 374-379 (zusammen mit Honnefelder, L.).
  • Art. "Semantik", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 9, Freiburg im Br. 2000, Sp. 447.
  • Art. "Semiotik, I. Philosophisch", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 9, Freiburg i.Br. 2000, Sp. 450-451.
  • Art. "Spiritualismus", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 9, Freiburg i.Br. 2000, Sp. 852.
  • Art. "Syntax, Syntaktik", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 9, Freiburg i.Br. 2000, Sp. 1199-1200.
  • Art. "Thomas von Erfurt", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 9, Freiburg im Br. 2000, Sp. 1529.
  • Art. "Wissenschaftsethik", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd.10, Freiburg i.B. 2001, Sp. 1250-1251.
  • Art. "Zeichen. I. Philosophisch", in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd.10, Freiburg i.B. 2001, Sp. 1399-1400.
  • Art. "Analytische Ethik", in: Honecker, M., Dalhaus, H., Hübner, J., et al. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart, Berlin, Köln 2001, 41-42.
  • Art. "Dialektik", in: Honecker, M., Dalhaus, H., Hübner, J., et al. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart, Berlin, Köln 2001, 276-279 (zusammen mit Lanzerath, D.).
  • Art. "Individualismus", in: Honecker, M., Dalhaus, H., Hübner, J., et al. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart, Berlin, Köln 2001, 714-717.
  • Art. "Positivismus", in: Honecker, M., Dalhaus, H., Hübner, J., et al. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, Stuttgart, Berlin, Köln 2001, 1262-1263.
  • Art. "Aufklärungspflicht", in: Kasper, W., et al. (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 11, Freiburg i. B. u.a. 2001, Sp.14.
  • Art. "Dammbruchargument", in: Kasper, W., et al. (Hg.): Lexikon für Theologie und Kirche, begr. von Michael Buchberger, 3., völlig neu bearb. Aufl., Bd. 11, Freiburg i. B. u.a. 2001, Sp. 53-54.
  • Art. „clare et distincte“, in: Brockhaus Philosophie, 2. erw. Aufl. Mannheim 2008, 75.
  • Art. „Enhancement“, in: Brockhaus Philosophie, 2. erw. Aufl. Mannheim 2008, 103.
  • Art. „Ethikkommissionen“, in: Brockhaus Philosophie, 2. erw. Aufl. Mannheim 2008, 112.
  • Art. „Abstraktion“, in: Neuen Handbuchs philosophischer Grundbegriffe, Freiburg/München 2011, Bd. 1, 25-34.
  • Art. „Fälschung von Studienergebnissen“, in: Handbuch Ethik und Recht der Forschung am Menschen, hg. V. Lenk, C., Duttge, G., Fangerau, H., Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2014, 145-148.
  • Art. „Interessenkonflikte“, in: Handbuch Ethik und Recht der Forschung am Menschen, hg. V. Lenk, C., Duttge, G., Fangerau, H., Springer Verlag, Berlin, Heidelberg 2014, 187-190.
  • Art. „Leben“, in: Handbuch Bioethik, hg. v. D. Sturma, B. Heinrichs,  Stuttgart, Weimar 2015, 91-97.
  • Art. „Bioethik in der Lehre“, hg. v. D. Sturma, B. Heinrichs,  Stuttgart, Weimar 2015, 439-444.
  • Art. „Ethikräte“, in: Handbuch Bioethik, hg. v. D. Sturma, B. Heinrichs,  Stuttgart 2015, hg. v. D. Sturma, B. Heinrichs,  Stuttgart, Weimar 2015, 455-459.

Herausgeberschaften

  • Sterben und Sterbebegleitung. Ein interdisziplinäres Gespräch, hrsg. vom Bun­desministerium für Familie und Senioren, Redaktion der Beiträge Michael Fuchs, Stuttgart-Berlin-Köln 1994 (= Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie und Senioren, Bd. 28)
  • [2. Aufl. hrsg. vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Ju­gend, Stuttgart, Berlin, Köln 1996, (= Schriftenreihe des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bd. 122), 4. Aufl. Stuttgart, Berlin, Köln 2001].
  • zusammen mit Lanzerath, D., Schmidt, M.C.: Prädiktive Gentests. »Health purposes« und Indikationsstellung als Kriterium der Anwendung, Reihe Forschungsbeiträge des Instituts für Wissenschaft und Ethik; Bd. A2, Bonn 2004.
  • Redaktion des Jahrbuchs für Wissenschaft und Ethik, Berlin/New York/Boston seit Band 5/2000, Leitung der Redaktion seit 2011, Mitherausgeber seit 2013.
  • Themenschwerpunkt: Leben und leben lassen. Welcher Begriff des Lebens eignet sich für die Bioethik? In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 2013, Bd. 18, hg. V. D. Sturma, L. Honnefelder , M. Fuchs, Berlin/Boston 2014, 123-278.

Übersetzungen

  • C. Rauch, J.F. Mattéi: Regelungsansätze der postnatal-prädiktiven Medizin im französischen Recht, (aus dem Französischen von Michael Fuchs), in: Fuchs, M., Lanzerath, D., Schmidt, M.C. (Hg.): Prädiktive Gentests. »Health purposes« und Indikationsstellung als Kriterium der Anwendung, Reihe Forschungsbeiträge des Instituts für Wissenschaft und Ethik; Bd. A2, Bonn 2004, 127-129.
zurück

Hauptmenu