Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Heft 4/2009: Die Schönheit der Nachhaltigkeit. Architektur und ökologische Verantwortung


Die erste ökumenische Versammlung 1989 in Basel nannte neben Frieden und Gerechtigkeit die Bewahrung der Schöpfung als großes gemeinsames Ziel. Fast 20 Jahre später hat sie unter der Bezeichnung „Nachhaltigkeit" auch den architektonischen Diskurs erreicht. Steht uns nach der technologischen Revolution der Moderne nun mit der ökologischen Herausforderung ein neuerlicher Paradigmenwechsel bevor? Was bedeutet ökologische Verantwortung jenseits von Wärmedämmung und Solaranlage? Nachhaltigkeit – eine Annäherung.


Hauptmenu