Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Heft 2/2013: Konfessionskulturen


Konfessionskulturen. Was soll dieses Thema? Liegt es im Zeitalter von Ökumene und interreligiösem Dialog nicht vollkommen quer in der Landschaft? Mag sein. Und gleichzeitig stellen wir fest, dass nicht nur die Religionen, sondern spezifischer auch die Konfessionen das Leben in unseren Gesellschaften noch immer wesentlich mitprägen, nicht nur das kirchliche, auch das politische und kulturelle. Als Folge der Glaubensspaltungen im 16. Jahrhundert haben sich unterschiedliche Konfessionskulturen ausgebildet, die bis heute spürbar sind, auch wenn die konfessionellen Milieus in der Gegenwart an Bedeutung verloren haben. Diesem Phänomen möchten wir hier an der Schnittstelle von Kunst und Religion nachgehen ...

Vorwort und Inhalt


Hauptmenu