Schrift: A A+ A++ | Kontrast
em. Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. theol. Günter Rombold (1925-2017)

em. Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. theol.

Günter Rombold (1925-2017)

emeritierter Professor für Philosophie

Tel. +43 / 732 / 784293 - 4191
Fax +43 / 732 / 784293 - 4155
E-Mail

Kurzbiographie

  • Geboren am 2. Jänner 1925 in Stuttgart.
  • 1941 Übersiedlung der Familie nach Linz.
  • 1943 Matura an der Oberschule für Jungen in Linz, Khevenhüllerstr.
  • 1943-1945 Wehrdienst.
  • 1945-1950 Studium der Theologie an der Diözesanlehranstalt Linz.
  • 1949 Priesterweihe.
  • 1950-1951 Kaplan in Uttendorf-Helpfau.
  • 1951-1955 Kaplan in Linz, Stadtpfarre.
  • 1954 Dr. theol. in Graz.
  • 1955-1958 Studium der Philosophie und Kunstgeschichte in München.
  • 1958 Dr. phil. in München.
  • 1958-1959 Religionsprofessor am Bundesrealgymnasium Hummelhof.
  • 1959-1975 Religionsprofessor am Akademischen Gymnasium Linz.
  • 1972 Ord. Professor für Philosophie an der Theol. Hochschule Linz, heute Katholische Privat-Universität Linz.
  • 1984 Gründung des Instituts für Kunst und Kirchenbau an der Hochschule.
  • 1984-1986 Rektor der Hochschule.
  • 1991 Emeritierung als Ordinarius für Philosophie.
  • 1992-2003 Obmann des Linzer Diözesankunstvereins.
  • 1995 Emeritierung als Ordinarius für Kunstwissenschaft und Ästhetik. 
  • 2008 Erscheinen der Autobiographie "Günter Rombold: Im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kirche. Ein ungewöhnliches Leben" .
  • 2015 "Warum Kunstwissenschaft an einer katholischen Universität?", Festvortrag von Friedhelm Mennekes aus Anlass des 90. Geburtstages.

    Günter Rombold ist am 10. Dezember 2017 in Linz gestorben. Parte

    Zum Ableben von Günter Rombold
    Trauernachricht auf der Homepage der KU Linz
    Nachruf und Würdigung auf der Homepage der Diözese Linz

 

zurück

Hauptmenu