Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Forschungsschwerpunkte & Projekte von Barbara Schrödl

Forschungsschwerpunkte

  • Fashion Studies
  • Modetheorie
  • Korrespondenzen zwischen Mode und Kunst
  • Mediengeschichte der Kunstgeschichte
  • Korrespondenzen zwischen Architektur und Film
  • Korrespondenzen zwischen Kunst und Film
  • Kunst und visuelle Kultur des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Postcolonial Studies  
  • Gender Studies
  • Kritik der Künstlermythen

Projekte

   Kuratorische Projekte / Kunstgespräche

  • 2016 "Aus der Sammlung. Stadt in Bewegung", ein Ausstellungsprojekt der Landesgalerie Linz mit Studierenden der Katholischen Privat-Universität Linz. Projektleitung zus. m. Anna Brunnhofer
  • 2015 Gastkuratorin "Im Vorbeigehen" II/9 Ulrike Ettinger "cultural displays" an der Katholischen Privat-Universität Linz, Kunstgespräch mit Künstlerin Ulrike Ettinger
  • 2013 Thomas Feuerstein zu Gast im Seminar "Zwischen High and Low. Mit dem Begriff der Atmosphäre auf Streifzug durch Architektur, Kunst und Mode", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz  
  • 2012 Gastkuratorin "Im Vorbeigehen" II/3 Karina Nimmerfall "Cross Sections through Real and Imagined Spaces" an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz, Kunstgespräch: Karina Nimmerfall im Gespräch mit Gabriele Spindler (Landesgalerie Linz) und Barbara Schrödl
  • 2007/2008 "@xzess", ein Ausstellungsprojekt mit Studierenden der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz und der Hochschule für bildende Künste Dresden
  • 2003/04 Mitarbeit am Ausstellungsprojekt "MachtUrlaub", Prora auf Rügen
  • 1992 Mitarbeit am studentischen Ausstellungsprojekt „Barcelona. Tradition und Moderne. Studien zur künstlerischen Inszenierung einer Metropole” der Barcelona-Projektgruppen der Technischen Universität Berlin, der Universität Marburg und der Universität Kiel

   Nachlassübernahme

  • 2015 Betreuung der Übernahme des Nachlasses des Linzer Architekten Friedrich Goffitzer durch die Katholische Privat-Universität Linz und Einwerbung der Mittel zur Aufarbeitung durch Veronika Müller

   Konzeption und Organisation von Tagungen, Vortragsreihen und Workshops

  • 2017 Internationale Tagung „Mode – Zwischen Ewigkeit und Flüchtigkeit“, Katholische Privat-Universität Linz und Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst, Salzburg, zus. m. Dr. Silke Geppert, Universität Mozarteum Salzburg
  • seit Studienjahr 2016/17 Vortragsreihe „zwischen“, eine Kooperation der Katholischen Privatuniversität Linz und des Kepler Salons Linz, zus. m. Sibylle Trawöger
  • Studienjahr 2015/16 Vortragsreihe „Zeichensetzung“, eine Kooperation der Katholischen Privat-Universität Linz und des Kepler Salons Linz, zus. m. Sibylle Trawöger
  • 2015 Vortragsreihe „stoffwechsel. Mode zwischen Globalisierung und Transkulturalität“, Katholische Privat-Universität Linz, unterstützt durch Dr. Julia Allerstorfer und Mag. Susi Winder
  • 2012 Internationale Tagung "Film als Medium der Architekturgeschichte" am Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz, zus. m. Dr. habil. Christiane Keim (Universität Bremen)
  • 2008 Tagung "Totenkleidung. Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur" an der Universität Oldenburg, zus. m. Prof. Dr. Karen Ellwanger (Universität Oldenburg), Prof. Dr. Heidi Helmhold (Universität zu Köln) und Dr. Traute Helmers (Oldenburg)
  • 2008 Vortragsreihe "Umgang mit einem schwierigen Erbe. Vortragsreihe zur nationalsozialistischen Architektur in Linz" am Institut für Kunstwissenschaft und Philosophie der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz
  • 2003 Internationaler Workshop „Die Bildmedien der Kunstgeschichte“ an der Humboldt Universität zu Berlin, zus. m. Wiebke Ratzeburg M.A. und Dr. Ingeborg Reichle in Kooperation mit Prof. Dr. Susanne von Falkenhausen
  • 2002 Kolloquium „Gestaltung – Geschichte – Geschlecht. Design-Diskurse in der Kommunikationsgesellschaft” an der Universität der Künste Berlin, zus. m. Dr. Annette Geiger
  • 1997 Mitarbeit an der Vortragsreihe „KörperBilder-KörperPolitiken” an der Universität Bremen
  • 1996 Mitarbeit an der 6. Kunsthistorikerinnentagung/2. Sektion „Mythen von Autorschaft und Weiblichkeit”, Universität Tübingen

   Sektionsleitung

  • 2012 Panel "Production of Space", Tagung "Aesthetic Politics in Fashion: Positionen zwischen Mode, Kunst und Design", 12.10.2012, Akademie der bildenden Künste Wien

   Wissenschaftliche Vorträge

  • 2017 Architektur schafft Gemeinschaft. Bruno Tauts Konzeption des Außenwohnraums, Tagung "Haus-Wesen. Häuser und ihre Materialitäten von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart", veranstaltet vom Arbeitskreis „Haus im Kontext – Kommunikation und Lebenswelt“, Schloss Beuggen Rheinfelden, Oktober 2017 (in Vorbereitung)
  • 2017 Water to Wine. Upcycling von Kleidung in Alltag, Mode und Kunst, Fachtagung "Zeichen Setzen", Kunstuniversität Linz, Katholische Privat-Universität Linz und Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Juni 2017 (in Vorbereitung)
  • 2016 Ab ins Körbchen? Das Wohnen mit/von Hunden zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Tagung "Heim-Tier", Universität Kassel
  • 2016 Raum in Bewegung. Medienentwicklung, Architektur und Architekturgeschichte, Ringvorlesung "BildFilmRaum", Humboldt Universität zu Berlin
  • 2016 Öffentliche Freiheit – Konzeptuelle Mode, männliche Models und bellende Bestien in einem Mailänder Tierasyl, Tagung "Wilde Bestien. Bilder tierischer Aggression, Gewalt und Brutalität", Universität Hamburg, Warburg Haus
  • 2016 Fotografie – Film – Architektur. Korrespondenzen zwischen Medienentwicklung, ästhetischer Produktion und kunsthistorischer Theoriebildung, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens der Stelle "Professur für Kunst der Moderne und Gegenwart und Ästhetische Theorien", Universität zu Köln
  • 2015 Slow Fashion. Zur Entdeckung der Langsamkeit in der Mode, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens der Stelle "Professur für Mode und Ästhetik", Technische Universität Darmstadt
  • 2015 Carl Lamb, der Film und die Forschung, Humboldt Universität zu Berlin
  • 2014 Zeichen / Kunstwissenschaft, Ringvorlesung "Ästhetische Kategorien. Kunstwissenschaft und Philosophie im Diskurs", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 26.05.2014
  • 2013 Medienarchäologie der Kunstgeschichte, Habilitationspräsentation, Depot. Raum für Kunst und Diskussion, Wien, 3.12.2013
  • 2013 '... arm, aber sexy'. Geschlechtsbedingte Ungleichheit und die Figur des Bohemien im Berlin der Gegenwart, Vortragsreihe "Kunst – Forschung – Geschlecht", Universität für angewandte Kunst Wien
  • 2012 Erfassung des Lichts im barocken Innenraum. Carl Lamb, der Film und die Forschung, Tagung "Film als Bildmedium der Architekturgeschichte", 4.–6.10.2012, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 5.10.2012
  • 2011 Carl Lamb: "Raum im kreisenden Licht". Film als Medium der Architekturanalyse, Ringvorlesung "Werk-Interpretationen II. Architektur im Wandel der Anschauungen", Wintersemester 2011/12, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 7.11.2011
  • 2010 Architekturgeschichte und ihre Bildmedien (zus. m. Jürgen Rath), Interdisziplinäres Oberseminar "Medien in Religion, Kunst und Wissenschaft. Vermittlungs-, Erscheinungs- und Vollzugsformen", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 16.11.2010
  • 2010 Bilder von Geschwindigkeit und Mobilität. Männliche Bekleidung, Modetheorie und Moderne, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens einer Professur
  • 2010 Künstlerwahnsinn. Wie sich die Metapher der 'Verführung' zum Nationalsozialismus und der Geschlechterkampf in einem Spielfilm der 1950er Jahre überlagern, Internationales Symposion "Die Wiederkehr des Künstlers", Universität für angewandte Kunst Wien
  • 2009 Abschied vom Haar. Das Scheren weiblicher Köpfe im Historienfilm "Elizabeth" und das Publikum, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens einer Professur
  • 2009 Phryne auf dem Weg ins Wirtschaftswunder. Visionen von Schuld und 'Reinheit' zwischen antiker Mythologie, christliche Erzählung und Zeitgeschichte, Tagung "Antike im Film – Gender on Screen", 10.–12.12.2009, Institut für Religionswissenschaft, Freie Universität Berlin Berlin, 12.12.2009
  • 2009 "Seht, ich bin verheiratet, Lord Burghley – mit England." Zur Inszenierung Elisabeth I. in einem Historienfilm der 1990er Jahre, Universität zu Köln
  • 2009 Zwischen Autorität und Bürgerschreck: Der moderne Künstler und sein Anzug, Symposion "Evidenz und Ambivalenz des Herrenanzugs", Universität Oldenburg
  • 2008 Einführung zum Film "Die große Liebe" (Rolf Hansen, D 1942), Dies Academicus 2008: "Gewalt im Erbe. Die Kirche von Linz in der Zeit des Nationalsozialismus", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 13.11.2008
  • 2008 Filmkostüme im Kontext: Mode, Konsumgüter und Kunst in und außerhalb des Heimatfilms der 1950er Jahre, Universität Dortmund, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens einer Juniorprofessur
  • 2008 Weiße Wäsche, 'reine' und doch schuldige Frauen, das Wirtschaftswunder und der Tod Weiblicher Opfertod im Künstlerspielfilm der 1950er Jahre, Internationale Arbeitstagung "Totenkleidung. Zur Konstruktion von Tod und Geschlecht in der materiellen und visuellen Kultur", 12.–14.6.2008, Universität Oldenburg, 13.6.2008
  • 2008 Prekariat und Bohemien. Aktuelle Instrumentalisierungen einer tradierten Künstlerfigur, Vortrag in der Sektion "Das Leides des Genies“, Studientag „Exzess. Vom Überschuss in Religion, Kunst und Philosophie", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
  • 2008 Create yourself. Vom Erfinden des Selbst in dem Online-Computerspiel Second Life, Kunstuniversität Linz
  • 2007 Bilder partieller Emanzipation. Künstlerpaare im NS-Spielfilm, Tagung "Nationalsozialismus und Geschlecht", Freie Universität Berlin
  • 2007 Vision eines 'unschuldigen' nationalen Neuanfangs: Der Nachkriegsspielfilm "Madonna in Ketten", Workshop "Maria und Nation. Die Rolle des Marienkultes in Zeiten des Krieges und der nationalen Mobilisierung" im Rahmen des DFG-Projektes "Erinnerungskulturen", Universität Leipzig, 4.4.2007
  • 2007 Bildstörung. Geschlechtliche Identitäten in surrealistischen Fotografien, Interdisziplinäres Oberseminar "Neue Existenz", Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
  • 2006 "Die Sünderin". Visionen von Schuld und Reinheit, Kontinuität und Neuanfang in einem deutschen Nachkriegsspielfilm, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
  • 2005 Das intellektuelle Tübingen und der nationalsozialistische Kampf gegen die 'moderne Kunst', Universität Tübingen
  • 2005 Von der Hirtin zur Bildhauerin – Künstlerinnen im NS-Spielfilm, Universitätsbibliothek Bielefeld
  • 2004 Der Bamberger Dom im Blick der Kamera. Überlegungen zum NS-Film "Das steinerne Buch" von Walter Hege, Universität Hamburg
  • 2004 Expressionismus, Film und bildende Kunst, Universität Kiel
  • 2003 Bilder und Realitäten. Dokumentarische Strategien in der zeitgenössischen Kunst, Universität Trier, Probevortrag im Rahmen des Besetzungsverfahrens einer Juniorprofessur
  • 2003 Textil in Bewegung. Historische Kostüme, moderne Körper und das Motiv des Faltenwurfs im Kino seit den 1980er Jahren, Universität für angewandte Kunst Wien
  • 2003 Ein filmischer Atelierbesuch und ein Maler im Filmstudio. Zeitlichkeit zwischen Produktions- und Rezeptionsprozessen, Tagung "Momente im Prozess", Universität der Künste Berlin
  • 2003 Vom Scheitern eines Mediums. Die akademische Kunstgeschichte und die filmische Repräsentation von Architektur, Tagung "Die Bildmedien der Kunstgeschichte", Humboldt Universität zu Berlin
  • 2003 "Das steinerne Buch". Eine virtuelle Reise zu einem deutschen Baudenkmal im nationalsozialistischen Deutschland, Tagung "Reisezeugnis und Mediendifferenz", Universität Paderborn
  • 2003 Mode und Politik. Zur Inszenierung von Kleidung in nationalsozialistischen Filmen der Kriegszeit, Tagung "Visuelle Identität und Film", Universität Mainz
  • 2003 "Tilman Riemenschneider". Ein 'alter Meister', die filmische Selbstdarstellung der jungen DDR und die nationalsozialistische Vergangenheit, Internationale Tagung "East Germany Revisited", Humboldt Universität zu Berlin, 04.10.2003
  • 2003 Architektur im Licht, Ringvorlesung "Gebäude/Schrift/Signal. Der Baukörper als Zeichenträger", Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern
  • 2002 Die Kunstgeschichte und ihre Bildmedien: Der Einsatz von Fotografie und Film zur 'Reproduktion der Originale' und die Etablierung einer jungen akademischen Disziplin, Warburg-Studienkurs "Sichtbarkeit und Medium: Austausch, Verknüpfung und Differenz von naturwissenschaftlichen und ästhetischen Bildstrategien", Warburg-Haus Hamburg
  • 2002 Lebensrettungen. Betrachtungen zum deutschen Arztfilm der 1950er Jahre, Tagung "Wissenschaft – Religion – Nation. Zum Verhältnis soziopolitischer Strukturen und der Ordnung des Wissens" der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e.V., Wittenberg
  • 2002 "Man sieht, es ist im Grunde die alte Klage, daß die Massen Zerstreuung suchen, die Kunst aber vom Betrachter Sammlung verlangt." Walter Benjamin, der Film und die Kunstgeschichte, Kolloquium "Gestaltung – Geschichte – Geschlecht. Design-Diskurse in der Kommunikationsgesellschaft", Universität der Künste Berlin
  • 2001 Der Künstler als 'Schöpfer' des gesellschaftlichen Neuanfangs. Filmische Visionen einer Kontinuität des Nationalen im deutschen Spielfilm der 50er Jahre, Tagung "Kunst und Macht. Politik und Herrschaft im Medium der bildenden Kunst", Universität Augsburg
  • 2000 Frauen, Kunst und Karriere im Nationalsozialismus: Die Bildhauerin Hanna Cauer und der Spielfilm "Befreite Hände" (zus. m. Anja Cherdron), Städtisches Museum Braunschweig
  • 2000 Kommentar zur Sektion "Durchquerungen? Zum Verhältnis von Hoch- und Populärkultur", Sommerakademie "Cultural Studies und Gender Studies: Beziehungen und Auslassungen", Universität Oldenburg
  • 1999 Blick zurück und Blick nach vorne. Geschlechterkonstruktionen im Spielfilm "Die Mörder sind unter uns" (Wolfgang Staudte, D 1946), Universität Oldenburg
  • 1998 Die visuelle Repräsentation von Jackie Kennedy Onassis, Sommerakademie „Inszenierungen des Weiblichen im öffentlichen Raum – Traditionen und Brüche”, Universität Oldenburg
  • 1996 Pygmalions Geschöpf und Gefährtin. Die Repräsentation von Künstlerinnen in Spielfilmen des NS, 6. Kunsthistorikerinnentagung/2. Sektion "Mythen von Autorschaft und Weiblichkeit", Universität Tübingen
  • 1995 Die Künstlerin und ihr Platz im Spielfilm, Workshop "Künstlerinnen zwischen Mythen von Autorschaft und Weiblichkeit", Universität Oldenburg

   Radiobeitrag

  • 2012 Barbara Schrödl im Gespräch mit Thomas Moser im Rahmen der Sendung afo. Architekturforum OÖ, 3.10.2012, radio FRO, nachzuhören im cultural broadcasting archive von Radio FRO

   Vorträge und Workshops im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung

  • 2016 Zwischen Prinzessin und Herrscherin. Überlegungen zu einem Übergangsritual in einem Historienfilm, Vortragsreihe "zwischen", Kepler Salon Linz und Katholische Privat-Universität Linz
  • 2015 Architektur und Gesellschaft. Fragen an Baustile, Bauaufgaben und Bautypen, Theologische Kurse Wien und Dom- und Diözesanmuseum Wien
  • 2008 "Der Förster vom Silberwald..." Zur Rolle von Kunst und Design im Heimatfilm der 1950er Jahre, Lange Nacht der Forschung, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz
  • 2008 Second Life – Ein theoretischer Pfad und ein virtueller Spaziergang in die 3-D-Welt (zus. m. Monika Leisch-Kiesl und Sandra Kratochwill), Lange Nacht der Kirchen, Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz, 30.05.2008
  • 2005 Provozierende Bilder des Weiblichen. Die Nanas im Kontext der Kunstgeschichte, Tagung "Niki de Saint Phalle. Sprengkraft der Phantasie", Evangelische Akademie Hofgeismar
  • 2005 Strategien der Aneignung. Die Nanas und ihr Publikum, "Tagung Niki de Saint Phalle. Sprengkraft der Phantasie", Evangelische Akademie Hofgeismar
  • 2003 Haariges. Frauen, Haare und Kunst, Frauenmuseum Wiesbaden
  • 2002 Spiel mit dem Feuer. Feuer und Weiblichkeit in der Kunst, Frauenmuseum Wiesbaden
  • 2002 Style. Leute machen Kleider machen Leute, Herkunft-Zukunft, Step21. die jugendinitiative für toleranz und verantwortung, Köln
  • 2001 Träume vom Nachtleben und nächtliche Träume. Kunst und Aufklärung, Tagung "Die Entdeckung der Nacht", Pädagogische Akademie der Gemeinschaft ev. Erzieher e.V. Duisburg
  • 1996 Zwischen Autorschaft und Weiblichkeit. Der Spielfilm "Befreite Hände", Tagung "Konstruktionen von Weiblichkeit", Evangelische Akademie Hofgeismar
  • 1996 Vision eines 'unschuldigen' nationalen Neuanfangs. Der Nachkriegsspielfilm "Madonna in Ketten", Kino 46 Bremen
zurück

Hauptmenu