Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Monika Leisch-Kiesl

Univ.-Prof.in Dr.in phil. Dr.in theol.

Professorin für Kunswissenschaft und Ästhetik
am Insitut für Geschichte und Theorie der Kunst 

Tel. +43 / 732 / 78 42 93 - 4191
Fax +43 / 732 / 78 42 93 - 4155
E-Mail

Sprechstunde: DI 16-18 Uhr (nach Voranmeldung) sowie nach Vereinbarung
Raum: 520 (5. Stock Neubau)

     Aktuelle Publikation

      ZeichenSetzung I BildWahrnehmung. Toba Khedoori: Gezeichnete Malerei, Wien 2016
     
         Buchgestaltung: Sibylle Ryser
      
         Rezension/Bericht: Amazon

            >>> Buchpräsentation/Gespräch:
                    DRAWING NOW: Zeichensetzung | BildWahrnehmung
                    Elsy Lahner (Kuratorin für Gegenwartskunst) im Gespräch mit Monika Leisch-Kiesl
                    Samstag, 1. April 2017, 11.00 Uhr, ALBERTINA Wien, Musensaal
 
            >>> Buchpräsentation/Vortrag: 5.12.2016, 19.00 Uhr, Galerie Brunnhofer, Linz
            >>> Buchpräsentation: 31.1.2017, 18.00-20.00 Uhr, STAMPA, Basel 

Kurzbiographie

  • 1960 in Linz geboren
  • 1978 Matura in Linz
  • 1978-1983 Studium der Fachtheologie sowie der Selbständigen Religionspädagogik an der Katholisch-Theologische Hochschule, Linz (Mag. theol.)
  • 1978-1980 Zusatzstudium Textiles Gestalten an der Hochschule für Künstlerische und Industrielle Gestaltung, Linz
  • 1984-1996 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Kunst (Vorstand: Prof. G. Rombold), Theologische Fakultät, Linz
  • 1990 Promotion an der Universität Salzburg (Dr. theol.)
  • 1986-1994 Studium der Kunstgeschichte und Philosophie an den Universitäten Salzburg, Wien und München
  • 1991-1996 Lehraufträge zu Gender Studies in Theologie und Kunstgeschichte in Österreich, Deutschland und der Schweiz
  • 1992 Vertretung einer Dozentur für Kunstgeschichte an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien
  • 1995 Gastprofessur für Kunstwissenschaft - Schwerpunkt 20. Jahrhundert an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt
  • 1996 Promotion in Kunstgeschichte an der Universität Basel (Dr. phil.)
  • seit 1996 Professorin für Kunstwissenschaft und Ästhetik und Leitung des Instituts für Kunst / dann: für Kunstwissenschaft der Katholischen Privat-Universität Linz
  • seit 2002 Mitherausgeberin der Zeitschrift kunst und kirche. Ökumenische Zeitschrift für zeitgenössische Kunst und Architektur (gem.m. Thomas Erne, Marburg – evang. Mitherausgeber)
  • 2003-2013 Stellvertretende Vorsitzende im Universitätsrat der Johannes Kepler Universität linz
  • 2005-Jän. 2014 Praeses (und Studiendekanin) des Instituts für Kunstwissenschaft und Philosophie ad instar facultatis (IKP) der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz
  • 2014/15 Forschungsaufenthalt eikones Basel

Mitgliedschaften

  • Verband österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, 2007-2011 stellvertretende Vorsitzende und Vertreterin der Kurie Universitäten (www.kunsthistoriker.at)
  • Österreichische Gesellschaft für Religionsphilosophie
  • Europäische Gesellschaft für Theologische Gesellschaft von Frauen (www.eswtr.org)
  • 2007-2011 Liturgische Kommission Österreichs, Sachverständige für Bildende Kunst

Sonstige Tätigkeitsbereiche

  • 1997-2001 Vorsitzende des "Fachbeirats für Bildende Kunst" des Landes-Kulturbeirats Oberösterreich
  • Projektleiterin kunstbaukasten (Ein Kunstvermittlungskonzept für den regionalen Raum, insbesondere in diözesan-kirchlichen Kontexten)
  • Beratung und Begleitung von Neu- und Umgesteltung von Sakralräumen 
  • Sektionsleiterin im Rahmen des INST (www.inst.at)
  • Mitarbeit in Fachjurys

Hauptmenu