Schrift: A A+ A++ | Kontrast
Porträt von Ina Mertens

Ina Mertens

Ass.-Prof.in Dr.in phil

Assistenz-Professorin am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur
(Oktober 2016 bis Jänner 2017)


E-Mail i.mertens[at]ku-linz.at

Kurzbiographie

  • geb. 1981 in Krefeld
  • 2001 bis 2008 Studium der Kunstgeschichte in Wien und Krakau. Abschluss mit einer Magisterarbeit zu Kunst und Gesellschaft in Polen (mit Auszeichnung)
  • 2003 bis 2004 Mitarbeit in der Sammlungsabteilung des mumok, Wien
  • 2006 bis 2007 Koordination der Ausstellung VALIE EXPORT auf der 2. Moscow Biennale, Kuratorin: Hedwig Saxenhuber
  • 2007 bis 2016 Kunstvermittlerin bei verschiedenen Institutionen (documenta 12, Belvedere Wien, Art Basel)
  • 2008 bis 2010 Projektkoordinierung für tranzit.at, Leitung: Georg Schöllhammer
  • 2011 bis 2015 Stipendiatin des Schweizerischen Nationalfonds im Pro*Doc Art&Science der Universitäten Fribourg, Lausanne, Genf und Bern sowie der ETH Zürich
  • 2013 Kuratorin der Ausstellung Modern Architecture Works in Sofia, Bulgarien (gemeinsam mit Vera Mlechevska)
  • 2014 Konzeption und Organisation des internationalen Workshops „Sag mir, wo du stehst“ [‘Which Side Are You On?’ Positioning and Orientation in the Art Histories of Eastern Europe.] (gemeinsam mit Marcel Bleuler)
  • 2016 Forschungsstipendium der Aktion Österreich – Slowakei für Doktoranden für einen Aufenthalt an der VŠVU in Bratislava
  • 09/2016 Promotion an der Universität Bern mit der Arbeit Stadt – Land – Kosmos. Die slowakischen Neoavantgarden und ihr Verhältnis zum Außen („summa cum laude“)
  • 10/2016-01/2017 Universitätsassistentin am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur an der KU Linz 

Reise- und Forschungsstipendien des DAAD, des ÖAD und der SAGW für Aufenthalte in Russland, Kasachstan, den USA, der Slowakei und Südafrika

Hauptmenu