Schrift: A A+ A++ | Kontrast

Publikationen von Jörg Matthies

Monographien / Herausgeberschaften

  • Orangerien und Gewächshäuser in der Schweiz. Architektur für eine exotische Pflanzenwelt im Alpenraum (in Vorbereitung).
  • Botanischer Garten Bern (Schweizerische Kunstführer, Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte 874-875), Bern 2010.
  • Ferdinand Hurtzig. Die Entwicklung der städtischen Gartenanlagen in den Jahren 1900 bis 1937. Ein Beitrag zur Geschichte der Stadt Kiel. Gekürzt, mit Abbildungen und einer Biographie des Stadtgartenbaudirektors Ferdinand Hurtzig versehen, Kiel 2005.
  • "…unter einer Krone Dach…". Die Doppeleiche als schleswig-holsteinisches Unabhängigkeitssymbol (Geschichte und Kultur Schleswig-Holsteins 13), Neumünster 2003.
  • A.C. Ehlers 1903-2003. 100 Jahre Buch- und Offsetdruckerei A.C. Ehlers in Kiel, Kiel 2003.
  • Begleiter durch den Schrevenpark in Kiel. Geschichte und Gegenwart eines Parks der Kaiserzeit, Kiel 2002.
  • Jürgen O. Olbrich. Zeitschrift für Tiegel & Tumult. No News, Ausst. Kat. Kreisbibliothek Eutin / Eutiner Landesbibliothek 6.6.-5.7.1996.

Aufsätze

  • Kostbarkeiten hinter Glas. Pflanzenhäuser in Schweizer botanischen Universitätsgärten, in: Kunst + Architektur in der Schweiz, 67 (2016), H. 3, 46-53.
  • Jardin "Le Vostre" – Der Garten des Musée d’Art et d’Histoire in Fribourg, in: Topiaria Helvetica. Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Gartenkultur 2016, 106-110.
  • Orangerien und Gewächshäuser am Thunersee. Preußische Herrschaften mit Faible für Exotisches, in: Kunst + Architektur in der Schweiz, 65 (2014), H. 1, 56-63.
  • Läusekraut und Schwalbenwurz - Der Botanische Alpengarten Schynige Platte, in: Topiaria Helvetica. Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Gartenkultur 2014, 78-82.
  • Gebaut für Paradiesfrüchte des Südens: Orangerien und Gewächshäuser in der Schweiz, in: Sommerakademie Herrenhausen 2012. Kurzfassungen der Vorträge 14. Juni–16. August 2012, Hannover 2013, 23-37.
  • Gewächse aus aller Herren Länder. Der Botanische Garten in Genf, in: Topiaria Helvetica. Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Gartenkultur 2013, 68-71.
  • Pariser Gartenkunst im Baselbiet. Der Garten von Schloss Ebenrain in Sissach, in: Topiaria Helvetica. Jahrbuch der Schweizerischen Gesellschaft für Gartenkultur 2012, 78-81.
  • Orangerien und Gewächshäuser in der Schweiz. Bau- und Kulturgeschichte im europäischen Kontext. Vorstellung eines Forschungsprojektes an der Universität Bern, in: Sylvia Butenschön (Hg.), Garten – Kultur – Geschichte. Gartenhistorisches Forschungskolloquium 2010. Zusammenstellung der Tagungsbeiträge (Sonderpublikation des Instituts für Stadt- und Regionalplanung Technische Universität Berlin), Berlin 2011, 89-92.
  • Der Landschaftspark auf Gut Quarnbek - ein Gartenkunstwerk des Hannoverschen Gartendirektors Julius Trip, in: DenkMal! Zeitschrift für Denkmalpflege in Schleswig-Holstein 18 (2011), 74-82 (mit Margita M. Meyer).
  • Gartenkunst und Orangerien als Instrument der Selbstdarstellung des Adels in Solothurn, in: Edgar Bierende/Sibylle Hoiman/Anna Minta/Matthias Noell (Hg.), Helvetische Merkwürdigkeiten. Wahrnehmung und Darstellung der Schweiz in der Kunst- und Kulturgeschichte seit dem 18. Jahrhundert (Neue Berner Schriften zur Kunst 10), Bern u.a. 2010, 79-95.
  • Die architektonische Entwicklung der Universität Kiel nach 1945: Vom ungenutzten Industriequartier zum modernen Universitätsforum. Beiträge zur Tagung des Kunsthistorischen Instituts der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am 5. bis 7. Juni 2009, in: Klaus Gereon Beuckers (Hg.), Architektur für Forschung und Lehre. Universität als Bauaufgabe  (Kieler Kunsthistorische Schriften NF 11), Kiel 2010, S. 355-386 (mit Anna Minta).
  • Botanischer Garten Bern, in: Anna Minta/Bernd Nicolai/Markus Thome (Hg.), Stadt Universität Bern. 175 Jahre Bauten und Kunstwerke, Bern/Stuttgart/Wien 2009, 137-141.
  • Oest, Bechstedt und Hirschfeld. Drei Schöpfer einer neuen Kulturlandschaft im 18. Jahrhundert, in: Marion Bejschowetz-Iserhoht/Rainer Hering (Hg.), Vorträge zur Ausstellung "Die Ordnung der Natur. Historische Gärten und Parks in Schleswig-Holstein" (Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs 96), Schleswig 2009, 71-94.
  • "Diese Parks sind die Poesie der Herzogthümer". Gutsgärten in Schleswig-Holstein, in: Marion Bejschowetz-Iserhoht/Rainer Hering (Hg.), Die Ordnung der Natur. Historische Gärten und Parks in Schleswig-Holstein (Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs 93), Schleswig 2008, 91-116.
  • Friedhöfe in Friedrichstadt, Geschlechterfriedhof Lunden, Südfriedhof Kiel, in: Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (Hg.), Historische Friedhöfe in der Bundesrepublik Deutschland, Bonn 2007, 184-189.
  • 1945-1979. Eine städtische Kunstsammlung entsteht, in: Unsere Kunst – Eure Kunst. Die Kunstsammlung der Stadtgalerie Kiel, Kiel 2006, 8-15.
  • Ferdinand Hurtzig. Stadtgartendirektor, in: Hans-F. Rothert (Hg.), Kieler Lebensläufe aus sechs Jahrhunderten, Neumünster 2006, 164-166, 371.
  • Historische Gutsparks am Rande der Holsteinischen Schweiz, in: Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft 90 (2005), 7-24 (mit Ingrid A. Schubert und Günther Seehann).
  • Symbol der Unabhängigkeit: Zur Motiv- und Denkmalikonographie der Schleswig-Holsteinischen Doppeleiche, in: Gert Gröning/Uwe Schneider (Hg.), Gartenkultur und nationale Identität: Strategien nationaler und regionaler Identitätsstiftung in der Gartenkultur, Worms 2001, 52-75.
  • "20 St: orangé Beüme und 40 Lohrbehrbeüme". Anmerkungen zur Gartenkultur des Gutes Seedorf, in: Heimatkundliches Jahrbuch für den Kreis Segeberg 47 (2001), 81-94.
  • Kulturlandschaft Schwentine: "Überraschung sonder gleichen ... im vollen Karakter der Schweiz", in: Gert Kaster (Hg.), Tradition und Aufbruch im Schwentinetal, Husum 2001, 46-51, 156-158.
  • Arboreten des späten 19. Jahrhunderts in herrschaftlichen Gutsgärten des ostholsteinischen Hügellandes, in: Mitteilungen der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft 86 (2001), 139-160 (mit Ingrid A. Schubert und Günther Seehann).
  • Von der Holsteinischen Schweiz in die Zentralschweiz und zurück. Anmerkungen zur Landschaftsgestaltung und Land Art am Großen Plöner See, in: LANDART. 2. Dersauer Kunsttage August 1999, Dersau 1999, [26-31].
  • "Gärten und Parks - irdische Paradiese von Menschenhand", "'Leesenshöhe'. Ein Biedermeiergarten bei Itzehoe" und "Der ehemalige 'Hohenzollernpark' in Schenefeld", in: Schleswig-Holstein. Kultur Geschichte Natur, H. 1+2/1999, 1, 12-14, 64-65.
  • Die Schleswig-Holsteinische Doppeleiche. Zur Motivgeschichte eines regionalen Nationaldenkmals, in: Nordelbingen, 67 (1998), 81-112.
  • Eichen und Granitfindlinge. Denkmäler des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts in Kiel, in: Jens Rönnau/Verein Mahnmal Kilian e.V. (Hg.), Stolperstein der Geschichte. Die Ruine des Kieler U-Bootbunkers als Mahnmal und Herausforderung. Kunst Geschichte Meinungsstreit, Kiel 1997, 192-196.
  • Der Gutsgarten von Hörst, in: Die Heimat 104 (1997), 77-85.
  • Ferdinand Hurtzig (1872-1939). Zum 125. Geburtstag des Kieler Stadtgartenbaudirektors, in: Stadt und Grün. Das Gartenamt 46 (1997), 893-898.
  • 25 Katalogbeiträge zu historischen Gärten und Gartenkünstlern: "Bredeneek", "Glückstadt", "Grabau", "Hörst", "Karlsburg", "Kellinghusen", "Kiel: Schrevenpark", "Krummendieck", "Lauenburg", "Lehmkuhlen", "Testorf", "Travenort", "Wassersleben", "Wyk auf Föhr", "Erwin Albert Barth", "August Friedrich Bauer", "Otto Heinrich von Bonn", "Johann Wilhelm Cordes", "Carl Adolf Hoff", "Ferdinand August Wilhelm Hurtzig", "Clemens Jelinek", "Johannes Daniel Major", "Cosmos von Milde" und "Christian Roselius", in: Adrian von Buttlar/Margita M. Meyer (Hg.), Historische Gärten in Schleswig-Holstein, Heide 1996, 21998.
  • Die Städtischen Anlagen in Glückstadt. Eine historische Untersuchung, in: Steinburger Jahrbuch 41 (1996), 240-272.
  • Das Gut Carlsburg, in: Landgraf Carl von Hessen 1744-1836. Statthalter in den Herzogtümern Schleswig und Holstein, Ausst. Kat. Landesarchiv Schleswig-Holstein (Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs 47), Schleswig 1996, 161-166.
  • Zur Entwicklung von Arboreten in schleswig-holsteinischen Gutsgärten, in: Schriften des naturwissenschaftlichen Vereins Schleswig-Holstein 66 (1996), 1-41 (mit Ingrid A. Schubert und Günther Seehann).
  • "Per Kirkeby: Skulptur" und "Ulrich Rückriem: Ein Granitblock", in: Aversion / Akzeptanz. Öffentliche Kunst und öffentliche Meinung: Außeninstallationen aus documenta-Vergangenheit, Marburg 1992, 97-102; 109-112 (mit Harald Kimpel).

Tagungsberichte / Rezensionen

  • Bericht über das "3. Forschungskolloquium zur europäischen Gartenkunstgeschichte für Doktoranden, Magistranden und Diplomanden", in: Die Gartenkunst 10 (1998), 345-347.
  • Rezension: Elisabeth Hassmann, Von Katterburg zu Schönbrunn. Die Geschichte Schönbrunns bis Kaiser Leopold I., Wien/Köln/Weimar 2004, in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 16 (2006), Nr. 2, 46-48.
  • Rezension: Dietrich Roth (Hg.), Die Blumenbücher des Hans Simon Holtzbecker und Hamburgs Lustgärten. Hans Simon Holtzbecker, Hamburger Blumenmaler des 17. Jahrhunderts: Botanische, garten- und kunsthistorische Aspekte (Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins in Hamburg NF 36), Keltern-Weiler 2003, in: Nordelbingen, 74 (2005), 242-247.
  • Rezension: Thüringer Landesmuseum Heidecksburg Rudolstadt (Hg.), Bildnis, Fürst und Territorium, München/Berlin 2000, in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 12 (2002), Nr. 1, 94-96.
  • Rezension: Renate Kastorff-Viehmann, Harry Maasz. Gartenarchitekt, Gartenschriftsteller, Gartenpoet. Gärten in Lübeck, Essen 1998, in: Nordelbingen 68 (1999), 199-201.
  • Rezension: Heiko K.L. Schulze, "... darauf man mit Andacht gehen kann". Historische Friedhöfe in Schleswig-Holstein, Heide 1999, in: Nordelbingen 68 (1999), 201-202.

Beiträge in Lexika / Handbüchern

  • "Lusthäuser", in: Werner Paravicini (Hg.), Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Bilder und Begriffe (Residenzenforschung 15, II), Ostfildern 2005, Teilbd. 1: Begriffe, 434-437.
  • "Bischöfe von Lübeck" und "Eutin", in: Werner Paravicini (Hg.): Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Ein dynastisch-topographisches Handbuch (Residenzenforschung 15, II), Ostfildern 2003, Teilbd. 1: Dynastien und Höfe, 558-559; Teilbd. 2: Residenzen, 185-187.
  • "Ferdinand Hurtzig" und "Metaphius Langenbuch", in: Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck, Bd. 11, Neumünster 2000, 187-190; 224-225.

Bearbeitung von gartendenkmalpflegerischen Gutachten

Unpublizierte Typoskripte, in Zusammenarbeit mit Garten- und Landschaftsarchitekten, verschiedenen (kommunalen) Einrichtungen sowie dem Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, Kiel.

  • "Denkmalpflegerische Zielplanung Christian-Albrechts-Universität Kiel: Außenanlagen", Auftraggeber: av-a veauthier meyer architekten, Berlin, 2009.
  • "Historische Bestandsaufnahme und Dokumentation zur Gartengeschichte des Gutes Quarnbek“, Auftraggeber: Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, Kiel, 2009.
  • "Historische Bestandsaufnahme und Dokumentation zur Gartengeschichte des Gutes Hagen", Auftraggeber: Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein, Kiel, 2008.
  • "Historische Bestandsaufnahme und Dokumentation zur Gartengeschichte der Villa Dobbertin in Reinbek", Auftraggeber: Stadt Reinbek, 2007.
  • "Entwicklungsplan für Baurs Park in Hamburg-Blankenese", Auftraggeber: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Freien und Hansestadt Hamburg; Büro EGL, Hamburg 2004-2005.
  • "Gartendenkmalpflegerisches Zielkonzept Kloster Nütschau", Auftraggeber: Benediktinerkloster Nütschau; Landschaftsarchitekt Holger Muhs, Schönberg, 2004-2005.
  • "Gartenhistorisches Gutachten zum Schlossgarten Ahrensburg", Auftraggeber: Stadt Ahrensburg; Büro EGL, Hamburg, 2003-2005.
  • "Historische Untersuchung zum Landratspark in Bad Segeberg", Auftraggeber: Stadt Bad Segeberg, Amt Umwelt und Bauen, 2001.
  • "Gartenhistorisches Gutachten zum Schrevenpark in Kiel", Auftraggeber: Landeshauptstadt Kiel; Büro EGL, Hamburg, 2001.
  • "Gartenhistorisches Gutachten zum Klosterbereich Uetersen", Auftraggeber: Schleswig-Holsteinische Ritterschaft; Büro EGL, Hamburg, 2001.
  • "Gartendenkmalpflegerisches Gutachten Fürstengarten in Lauenburg", Auftraggeber: Stadt Lauenburg/Elbe, Büro schaper+steffen+runtsch, Hamburg, 1999-2000.
  • "Parkpflegewerk Borstel", Auftraggeber: Landesbauamt Lübeck; Büro EGL, Hamburg, 1998.
  • "Gartenhistorisches Gutachten Seedorf", Auftraggeber: Landesamt für Denkmalpflege Schleswig-Holstein; Landschaftsarchitekt Horst Günter Lange, Hamburg, 1997.
  • "Gartenhistorisches Gutachten zu den Städtischen Anlagen in Glückstadt", Auftraggeber: Stadt Glückstadt; Büro EGL, Hamburg, 1996.
zurück

Hauptmenu