Schrift: A A+ A++ | Kontrast

„Es muss sich etwas ändern“

Severin J. Lederhilger (Hg.), „Es muss sich etwas ändern“. Zeit der Reformen – Anstöße der Reformation (Schriften der Katholischen Privat-Universität Linz ; SKUL 3), Regensburg 2017.


Die Beiträge beschäftigen sich nicht bloß mit der Proklamierung der Reformation durch Martin Luther als einem historischen Ereignis, sondern behandeln die damaligen reformatorischen Entwicklungsprozesse als Anstoß für die Gegenwart. „Es muss sich etwas ändern“ beschreibt nicht nur den Zeitgeist des 15./16. Jahrhunderts, sondern trifft ebenso die gegenwärtigen Forderungen nach Veränderung und Reform in gesellschaftlichen, kulturellen und kirchlichen Kontexten. Im differenzierenden Blick auf das Erinnern, Gedenken und Feiern des Jahres 2017 intendieren die Beiträge eine Selbstvergewisserung und den Anstoß zur Weiterentwicklung der evangelisch-katholischen Ökumene-Bemühungen.

Verlag Friedrich Pustet
1. Auflage 2017
Kartoniert
208 Seiten
ISBN: 9783791728803

Zur Verlagsseite


Hauptmenu