Schrift: A A+ A++ | Kontrast

KU im Transfer

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der KU Linz stehen in regelmäßigem nationalem und internationalem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen an Universitäten und wissenschaftlichen Einrichtungen und einer Reihe von Institutionen, die der interdisziplinären Entwicklung von Forschung und Lehre gewidmet sind.

Als Universität mit wachsendem Lehrangebot erfüllt die KU Linz zugleich einen wichtigen Bildungsauftrag, den sie auch in verschiedenen Kooperationen mit den anderen Linzer Universitäten und Hochschulen sowie Fortbildungseinrichtungen wahrnimmt. In besonders enger Kooperation steht die KU mit der Johannes Kepler-Universität Linz, mit der Kunstuniversität Linz, der Pädagogische Hochschule der Diözese Linz und mit der Universität Budweis.

Als Einrichtung der Wissenschaft in der Diözese Linz sucht die KU nach Wegen, die Verantwortung wahrzunehmen, die aus dieser  Einbindung erwächst. Sie stellt sich daher der Frage, wie sie mit ihren Mitteln der Forschung, der Bereitstellung von "Know how" und "Know why" und des Gesprächs einen Beitrag zu den Herausforderungen unserer Zeit leisten kann. Deshalb bemüht sich die KU um den Transfer ihrer Forschungsleistungen in den Bereich einer breiten Öffentlichkeit. Dieses Engagement wird in den Einrichtungen der Diözese Linz, im Land Oberösterreich und ebenso in gesamtösterreichischen Gremien wahrgenommen. In folgenden  Einrichtungen sind beispielsweise Vertreter und Vertreterinnen der KU präsent:

  • Kuratorium Europäisches Forum Alpbach
  • Gentechnik-Kommission beim österreichischen Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
  • Europäisches Bildungsprogramm „Literacy“
  • PRO SCIENTIA Österreichisches Studienförderungswerk
  • Landeskulturbeirat OÖ
  • Religionsbeirat des Landes Oberösterreich
  • Österreichische Bischofskonferenz
  • Institut pastorale Fortbildung der Diözese Linz
  • Katholisches Bildungswerk Österreich
  • Katholische Erwachsenenbildung
  • Christlich-Jüdisches Komitee Linz
  • Österreichische Gesellschaft für Religionsphilosophie

KU im Transfer versteht sich darüber hinaus auch als ein Angebot vor Ort, die Bildungsmöglichkeiten und die zentralen Aufgaben einer Forschungsinstitution, der Universitas als Gemeinschaft von Lehrenden und Lernenden näher kennenzulernen und mitzudiskutieren.
Regelmäßige Angebote dafür sind z.B. der "Dies Academicus", Ringvorlesungen oder öffentliche Vorträge wie z.B. anlässlich des Tags des Judentums oder der Thomas-Akademie.

Hauptmenu